10 Ju-Jutsu Landesmeister kommen aus Zeitz

Am letzten Wochenende hieß es für die Zeitzer Ju-Jutsu Kampfsportler in Magdeburg zu den Landeseinzelmeisterschaften die Qualifizierung für die Gruppenmeisterschaften sowie die Aufnahme in den Landeskader zu absolvieren. Der Zeitzer Verein stellte mit 53 Startern das größte Team auf die Beine. Auf 2 Matten kämpften insgesamt 120 Athleten aus fünf verschiedenen Vereinen um die begehrten Plätze auf dem Treppchen. Alle Altersklassen, von der U10 bis zu den Senioren, waren vertreten. Sowohl im Fighting, als auch im Duosystem konnten die Ju-Jutsu‘kas ihr Können unter Beweis stellen.

Ruzicka rot gegen Gitter blau

Ruzicka rot gegen Gitter blau

Bei den Senioren als auch die Jugend U 21 dominierten eindeutig die Zeitzer Starter. Tobias Ruzicka hatte nach leichten Startschwierigkeiten keine Probleme in seiner Klasse den Titel souverän zu erobern. Wurfstark konnte er seine Gegner bezwingen und hatte augenscheinlich auch im Bereich der Schlag- und Tritttechniken deutlich zulegen können. Einen ähnlich starken Auftritt legte Tom Kornblum hin. Diesmal ließ er in Abwesenheit von Titelfavorit Salmanow nichts anbrennen und sicherte sich mit deutlichem Abstand seine Goldmedaille. Felix Fötzsch hatte in seiner ausnahmslos mit Zeitzern belegten Klasse das schwerste Los.

Krischkofsky blau gegen Jäger rot

Krischkofsky blau gegen Jäger rot

Nur mit sichtlicher Mühe konnte er sich gegen seine Vereinskameraden durchsetzen, die ihm nichts schenken wollten. Gerade mit Johannes Steinbach hatte er einen Gegner der ihm das Leben auf der Matte sichtlich schwer machte. Neuling Georga Walter startete das erste Mal auf einer Landesmeisterschaft. Trotz geringer Vorerfahrungen konnte er sich gut in Szene setzen und in allen drei Kampfabschnitten gut punkten. Mit Arnim Lepperhoff, Jakob Starke, Florian Mengel und Maximilian Tritt konnten auch die jüngeren Kämpfer zur Medaillenausbeute beitragen. Alle vier Nachwuchstalente überzeugten mit ihrer Durchsetzungskraft sowie technischer Konsequenz und stellten ihre Gegner in den Schatten.

Luuvy und Aivy Tran

Luuvy und Aivy Tran

Bei den Jüngsten konnten vor allem die Mädchen Frieda Förster und Lotta Marie Pfeiffer überzeugen. Sie konnten ihre Begegnungen mit deutlichem Punkteabstand gewinnen. Bei den Duo Kämpfern hat es dieses Mal leider nicht zu einem Titel gereicht. Dies war wohl auch der Abwesenheit des Zeitzer Spitzenteam Zoch/Seuß geschuldet. Die Nachwuchstalente schlugen sich wacker hatten aber der Bernburger Übermacht nicht standhalten können. Der Zeitzer Ex-Spitzenathlet und jetzige Landestrainer Maik Poser zeigte sich zufrieden mit den Qualifikationen. Die beiden Zeitzer Vereinstrainer Jan Stange und Marcel Spotke: „Mit diesem Ergebnis können wir sehr zufrieden sein, wenn es auch etwas unterhalb unserer Erwartungen liegt. Jetzt heißt es nach vorn schauen und die Vorbereitung auf die Gruppenmeisterschaften optimal anzugehen“.

Insgesamt konnten die Zeitzer neben den 10 Landesmeistertiteln auch noch 13 Vizemeister sowie 13 Bronzemedaillen nach Hause holen und belegten in der Vereinswertung einen hervorragenden zweiten Platz hinter den Schönebeckern.

Bereits am 30. April werden die Qualifizierten auf der Gruppenmeisterschaft die Tickets für die Teilnahme an den Deutschen Einzelmeisterschaften auskämpfen. Dieses Turnier findet in diesem Jahr in den Zeitzer Klinkerhallen statt. Erwartet werden neben der Landesauswahl aus Sachsen-Anhalt auch die Teams aus Brandenburg, Berlin, Sachsen und Thüringen.

Zeitzer Ergebnisse im Fighting System

Senioren männlich -77

1. Tobias Ruzicka KSG Zeitz

2. Felix Gitter KSG Zeitz

Senioren männlich -94

2. Marcel Seifert KSG Zeitz

Senioren männlich -69,0

1. Tom Kornblum KSG Zeitz

2. Oliver Schicke KSG Zeitz

3. Moritz Post KSG Zeitz

Jugend u21 männlich -77

1. Felix Fötzsch KSG Zeitz

2. Johannes Steinbach KSG Zeitz

4. Hannes Krischkofsky KSG Zeitz

5. Fabian Jäger KSG Zeitz

Jugend u18 männlich -73

3. Georg Walther KSG Zeitz

4. Sascha Walter KSG Zeitz

Jugend u18 weiblich -52

4. Luisa Brunner KSG Zeitz ST GER

Jugend u18 weiblich -63

2. Madlen Schumann KSG Zeitz

3. Lea Marie Jäschke KSG Zeitz

Jugend u18 weiblich +70

1. Tamara Sebastian KSG Zeitz ST GER

Jugend u15 männlich -37,0

1. Arnim Lepperhoff KSG Zeitz

2. Maximilian Woosmann KSG Zeitz

3. Nils Weiser KSG Zeitz

Jugend u15 männlich -41

1. Jacob Starke KSG Zeitz

Jugend u15 männlich -50

3. Alexander Tritt KSG Zeitz

Jugend u15 männlich -60,0kg

3. Philipp Rosenkranz KSG Zeitz

Jugend u15 weiblich -44

2. Zoè Wiedermann KSG Zeitz

3. Daniela Volynska KSG Zeitz

Jugend u15 weiblich +63,0kg

2. Vanessa Rohde KSG Zeitz

Jugend u12 männlich -32,9kg

1. Florian Mengel KSG Zeitz

2. Ben Wötzel KSG Zeitz

Jugend u12 männlich -35,0kg

3. Maximilian Kabelitz KSG Zeitz

Jugend u12 männlich -40,0kg

3. Jonas Schlöbe KSG Zeitz

4. Maxim Volynsky KSG Zeitz

5. Jaden Seifert KSG Zeitz

Jugend u12 weiblich -41,0kg

2. Cherilyn Rohde KSG Zeitz

Jugend u10 männlich -23,0kg

1. Maximilian Tritt KSG Zeitz

2. Till Weißenborn KSG Zeitz

3. Jules Renz KSG Zeitz

Jugend u10 männlich -30,0kg

3. Simon Rosenkranz KSG Zeitz

5. Anton Weimer KSG Zeit

Jugend u10 weiblich -23,4kg

1. Frieda Förster KSG Zeitz

2. Jara Zink KSG Zeitz

Jugend u10 weiblich -36,0kg

1.     Lotta Marie Pfeiffer KSG Zeitz

Zeitzer Ergebnisse im Duo System

Jugend u18 weiblich Duo u18 w

2. Emely Kramer / Tobias Schiller KSG Zeitz

3. Anna Körper / Mandy Jonas KSG Zeitz

Jugend u15 weiblich Duo u15 m

3. Jonas Kehr / Marc Hofmann KSG Zeitz

4. Aivy Tran / Luuvy Tran KSG Zeitz

Text: Silvio Klawonn

Bilder: Rene Weimer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar