17 Medaillen für die Zeitzer Ju-Jutsu Sportler

Am letzten Samstag stellte sich das Wettkampfteam der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft beim Sachsen-Cup im benachbarten Groitzsch erstmalig in diesem Jahr der Konkurrenz. Über 81 Starter aus dem gesamten mitteldeutschen Raum bestritten ihr Jahresauftaktturnier und versuchten nach der Weihnachtspause den Trainingszustand ihrer Schützlinge einer ersten Belastungsprobe zu unterziehen. Bei den Zeitzern zeigte Ben Wötzel starke Form und Verfassung. Mit unglaublichem Kampfeswillen verwies er alle seine Gegner in die Schranken und auf die Plätze und sicherte sich so einen hervorragenden ersten Platz. Florian Mengel musste erstmalig in der AK U 15 antreten und musste zur Kenntnis nehmen, dass der Wind hier durchaus etwas rauer weht. Völlig unbeeindruckt zog er allerdings seine Stärken ins Kampfgeschehen und gewann alle seine Kämpfe. Damit Gold für den Zeitzer und bei gleichbleibender Form die Aussicht auf durchaus noch höherwertigere Erfolge in diesem Jahr. Favoritin Cherilyn Rohde die ebenfalls in der U 15 ran musste hatte hingegen ganz offensichtlich Schwierigkeiten zurecht zu kommen. Ihre Stärken konnte sie nur unzureichend einbringen und musste so auch manche Niederlage einstecken. Am Ende Platz 3 und die Einsicht, dass in dieser Altersklasse die Traube wohl höher hängen. Maximilian Tritt trat in der U 10 bei den jüngsten auf die Matte. Mit starken Kombinationen und einer verblüffenden Vielseitigkeit konnte er sich auch eine Goldmedaille erkämpfen. Lotta Marie Pfeiffer musste sich mangels weiblicher Konkurrenz mit 4 Jungs auseinandersetzen. Einzig im Finale gegen den Bernauer Vach musste sie sich geschlagen geben und verwies die restlichen männlichen Mitbewerber auf die Plätze. Diese Silbermedaille war hart erkämpft, worauf sie natürlich auch besonders stolz ist. Im Bereich Duo sicherten sich die Zeitzer Seuß/Zoch mit hauchdünnem Vorsprung eine Goldmedaille vor Kramer/Schiller, den Verfolgern aus dem eigenen Verein. Um Haaresbreite wäre dem unbeeindruckten Youngsters der Coup gelungen und sie hätten die Senioren auf die Plätze verwiesen. Das Zeitzer Team wurde neben Vereinscoach Marcel Spotke auch von einigen erfolgreichen Athleten aus dem Erwachsenenbereich betreut. Diese konnten fast ausnahmslos wegen anstehender Verletzungen nicht antreten. Spotke resümierte: „Für uns ein gutes Turnier und auch vom Veranstalter gut organisiert. Mit den Platzierungen bin ich im Großen und Ganzen zufrieden. Wir wissen jetzt woran wir bis zu den Landesmeisterschaften noch arbeiten müssen.“ Die diesjährigen Landesmeisterschaften finden am ersten Märzwochenende in den Zeitzer Klinkerhallen statt.

 

Platzierungen im Einzelnen

Platz 1

Ben Wötzel U 12 -37 kg

Maximilian Tritt U 10 -25 kg

Florian Mengel U 15 – 35 kg

Sascha Seuß/Kevin Zoch Duo

 

Platz 2

Tobias Schiller/Emely Kramer Duo

Daniela Volynska U 15 – 44 kg

Maximilian Woosmann U 15 -45 kg

Lotta Marie Pfeiffer U 10 -40 kg

Maximilian Kabelitz U 12 – 55 kg

Vanessa Rhode U 18 – 63 kg

 

Platz 3

Lennard Jäschke U 15 – 55 kg

Jacob Starke U 15 – 45 kg

Jules Renz U 10 – 30 kg

Yanneck Seidel U 10 – 30 kg

Cherilyn Rhode U 15 – 44 kg

Max Levin U 12 – 35 kg

Elia Seidel U 10 – 30 kg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.