9 mal Edelmetall nach Zeitz geholt

Am letzten Wochenende beendete der Nachwuchskader der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft seine diesjährige Turniersaison beim Nikolausturnier in Schönebeck. Neben dem 15 köpfigen Team der Kampfsportgemeinschaft Zeitz starteten weitere 12 Vereine aus 4 Bundesländern bei dem gut besetzten Turnier. Insgesamt 129 Kampfsportler stellten sich den kampfsportlichen Herausforderungen. Mit insgesamt 2 Goldmedaillen, 2 Silbermedaillen und 5 mal Bronze konnten die Elsterstädter einen respektablen Platz im vorderen Drittel der Vereinswertung erreichen. Cherilyn Rohre kämpfte sehr souverän und konnte nach 2 glücklosen Turnieren endlich wieder Gold holen. Merhan Mohammadi konnte sich ebenfalls mit super Techniken durchsetzen und am Ende endlich seinen ersten Platz 1 erringen. Naweed Mohammadi konnte sich gut ins Finale vorkämpfen und musste sich dort erst dem Basdorfer Kirschke geschlagen geben und konnte eine Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Max Levin erkämpfte sich ebenfalls einen guten 2. Platz und musste sich im Finale nur Brosius aus Schönebeck geschlagen geben. Maximilian Kabelitz musste leider verletzt aufgeben, sicherte sich aber dennoch einen guten 3. Platz. Lennard Jäschke verletzte sich bei seiner zweiten Auseinandersetzung das Handgelenk und konnte dadurch nur Platz 5 belegen, obwohl er sich für diesen Tag wohl mehr vorgenommen hatte. Weitere Platzierungen erreichten: Vanessa Rohde U18 Platz 3, Maximilian Tritt U10 Platz 3, Maxim Volynski U12 Platz 3, Mohamad Alhamadh U15 Platz 3.
„Zum Abschluss der Wettkampfsaison ein gutes Ergebnis mit dem ich ganz zufrieden bin. Wir müssen aber dran bleiben da die Konkurrenz nicht schläft. Den zwei verletzen Kämpfern wünsche ich gute Besserung.“ So das Resümee von Vereinstrainer Marcel Spotke.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.