Hohe Auszeichnung für Zeitzer Kampfsportler

Im Rahmen der zum zweiten Mal in Magdeburg stattfinden Ehrungsveranstaltung des Innenministeriums in der letzten Woche wurden zahlreiche ehrenamtlich Engagierte Personen ausgezeichnet. Darunter auch der Zeitzer Reiner Deutrich.

Während dieser Veranstaltung wurden auch Sportler mit besonderen Leistungen durch den Innenminister mit einer Ehrungsurkunde des Landes Sachsen-Anhalt ausgezeichnet. In den 4 verschiedensten Kategorien konnten die Sportvereine und Verbände dafür Vorschläge einreichen. Eine Jury im Innenministerium entschied sich dann für einen Sieger. In der Kategorie „Jüngster erfolgreicher Aktiver“ wurde diese Ehre dem Zeitzer Jaschar Salmanow zu teil. Salmanow wurde für das errungene Triple im Jahr 2013 ausgezeichnet. In diesem Jahr gelang es dem sympathischen Ju-Jutsu Kämpfer von der Zeitzer Kampsportgemeinschaft den Deutschen Meistertitel zu holen sowie einen ersten Platz bei der German Open zu belegen. Im November schaffte Salmanow dann den Weltmeistertitel in Bukarest (MZ Berichtete) nach Zeitz zu holen. Neben seiner leistungssportlichen Karriere absolvierte er eine Trainerausbildung die er nun zwischenzeitlich abgeschlossen hat. Seit geraumer Zeit ist Salmanow im Jugend und Nachwuchsbereich auch als Trainer im Zeitzer Verein aktiv. Diese Bilanz beeindruckte die Jury und wurde durch den Innenminister während der Laudatio  noch einmal hervorhoben. Mit einer Ehrenurkunde des Landes Sachsen-Anhalt sowie einem Sachpreis trat Salmanow dann in Begleitung seines Vaters Akif sowie des Vorsitzenden der KSG Zeitz Silvio Klawonn, die Heimreise an. Beide waren wie auch zahlreiche Prominenz aus Sport und Politik an diesem Abend ebenfalls eingeladen. Der Ehrenpräsident des Landessportbundes und selbst sehr erfolgreiche Radfahrer Täve Schur ließ es sich an diesem Abend nicht nehmen, dem Zeitzer auch persönlich zu gratulieren. In einem angeregten Erfahrungsaustausch konnten beide ihre Erlebnisse im Leistungssport besprechen. Klawonn zu dieser Ehrung: „Die Auszeichnung mit einer Ehrenurkunde des Landes Sachsen-Anhalt durch den Innenminister würdigt in sehr schöner Weise den Erfolg von Jaschar und zeigt uns auch, wo wir in der öffentlichen Wahrnehmung in diesem Lande stehen“.

Holger Stahlknecht (re.) ehrt Jaschar Salmanow (mi)

Holger Stahlknecht (re.) ehrt Jaschar Salmanow (mi)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar