Ju-Jutsu / Jiu-Jitsu Landesmeisterschaft in Wanzleben

 

Wanzleben – In der Sporthalle des Gymnasium Wanzleben fanden an diesem Samstag die Landesmeister-schaften des JJ Verbandes Sachsen Anhalt statt. Der PSV Wanzleben mit seiner Abteilung JJ richtet dieses Turnier in gewohnt, sehr guter Qualität aus. Mit einer leichten Verzögerung durch technische Schwierigkeiten konnten die Qualifizierungswettkämpfe gegen 10:00 Uhr beginnen.

Insgesamt beteiligten sich 9 Vereine mit 114 Athleten. Die Mannschaften kamen aus den Vereinen: KSG Zeitz, Bushido Schönebeck, PSV Wanzleben, USC Magdeburg, Kampfkunst Bodetal, PSV Magdeburg, PSV Bernburg, KSG Naumburg und PSV Aschersleben.

Davon standen sich 86 Kämpfer in Fighting gegenüber und 14 Teams im Duo Wettkampf.

Zu Beginn konnten durch den Landesvorstand auch noch 3 verdienstvolle Wettkämpfer für ihre Erfolge mit der Ehrenplakette des JJ Verbandes in Bronze und weitere Athleten mit einer Ehrenurkunde geehrt werden.

 

Geehrt wurden:

Mit der Ehrenplakette in Bronze:

Tom Kornblum aus Zeitz,

Maxim Germer aus Schönebeck

Thomas Seever aus Schönebeck

 

Mit einer Ehrenurkunde wurden geehrt:

Jaschar Salmanow aus Zeitz,

Steven Theilig aus Zeitz

Maria Salmanow aus Zeitz

Maik Poser aus Zeitz

Konrad Seever aus Schönebeck

Jennifer Kündiger aus Schönebeck

Miguel Mogge aus Schönebeck

Nico Patschke aus Schönebeck

Bettina Sauer aus Schönebeck

Alexander Germer aus Schönebeck

Niklas Burgemeister aus Bernburg

Charlotte Collard aus Bernburg

 

Durch die doch recht beachtliche und erfreuliche Teilnehmerzahl zogen sich die Wettkämpfe bis in den späten Nachmittag. Neben altbekannten Gesichtern und langjährigen Wettkämpfern fielen diesmal vor allem die zahlreichen jungen und jüngsten Teilnehmer auf. Im Fazit bleibt hierzu festzustellen, dass sowohl die etablierten als auch die neueingestiegenen Vereine, im Nachwuchs nicht unerhebliche Mühen verwenden um an die Erfolge der Vergangenheit und Gegenwart anschließen zu können.

In der Mannschaftswertung konnten sich die Schönebecker den ersten Platz vor der KSG Zeitz sichern und der PSV Wanzleben belegte Rang drei. Die Ergebnisse der Landesmeisterschaft sind auf der eigens dafür eingerichteten Web Site einzusehen. Die ist zu erreichen unter www.ju-jutsu-web.de

Gleichsam mit diesen Ergebnissen stehen nun auch die Berufungen in den Landeskader als auch in die Landesauswahl für die Ostdeutschein Einzelmeisterschaften am 12. Mai in Aschersleben ins Haus. Die betreffenden Athleten wird diese Nachricht mit Freude erfüllen gilt es doch dort, dann die Fahrkarten für die Deutschen Einzelmeisterschaften zu lösen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.