Ju-Jutsu Kampfsportler erhalten Unterstützung für EM Start

Am letzten Donnerstag weilte eine kleine Delegation der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft zu Besuch bei der Marktleiterin des Globus Marktes in Theißen. Frau Frenzel hatte die beiden Starter zur Junioren Europameisterschaft (JEM) im Ju-Jutsu in Bukarest, Emely Kramer und Tobias Schiller sowie den Vereinsvorsitzenden Silvio Klawonn nicht ohne Grund eingeladen. In den zurückliegenden Wochen und Tagen hatten die Kunden im Markt durch den Kauf spezieller Artikel einen ordentlichen Beitrag zur Unterstützung des jungen Teams geleistet. Die Marktleiterin hatte auf Anfrage zugesichert den Mehrwert aus der Verkaufsaktion zur Unterstützung des Starts zu spenden. Die beiden Kampfsportler vom Team der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft sind seit letztem Jahr Mitglied der deutschen Nationalmannschaft und sollen am letzten Oktoberwochenende die deutschen Nationalfarben bei der Jugendeuropameisterschaft in Bukarest vertreten. Seitens des Bundesverbandes ist dieser Start jedoch daran gekoppelt, dass jeder Athlet einen Anteil von 650,- € an den Startkosten selbst tragen muss. Mit der großzügigen Spende des Globusmarktes dürfte schon mal ein ziemlich großer Teil des Eigenanteils gedeckt werden können. Der Zeitzer Heimatverein als auch der Fachverband Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt hatten ebenso eine Unterstützung zugesagt. Eine solche Beteiligung an den Start- und Wettkampfkosten ist bei Vereinen und Verbänden die nicht im Rampenlicht der täglichen Medienberichterstattung stehen nicht unüblich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.