Ju-Jutsu Sportler bei den Wölfen zu Gast

Am letzten Samstag durften 20 Kampfsportler der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft im Wolfsbau der Weißenfelser Basketballer ihren Sport präsentieren. Während des Heimspiels in der 2. Bundesliga des „MBC Weißenfels“ gegen „Wohnbau Essen“ in der Weißenfelser Stadthalle gestalteten die Zeitzer das Rahmenprogramm im Foyer. Mit actionreichen Kampfsporteinlagen wurden die Besucher des Spiels empfangen. Ganz offensichtlich stieß diese andere Art des Sportes bei vielen Gästen auf sehr reges Interesse. Zahlreiche Gespräche am Informationsstand sowie die über 500 ausgereichten Flyer sind nur ein Beleg vom Interesse der Basketballfans. Die Basketballer und ihre Fans erwiesen sich als sehr faire und interessierte Gastgeber. Vereinschef Klawonn wurde zu einem Interview auf die Spielfläche geholt und der Imagefilm der Kampfsportler flimmerte über die Hallenbildschirme. Diesen hatte der MDR im Rahmen der Sterne des Sports für die Zeitzer angefertigt. Mit den Weißenfelser Wölfen verbindet die Zeitzer nicht nur zahlreiche persönliche Kontakte und Freundschaften sondern vor allem ihr offenes und tolerantes Weltbild. Trainieren und Kämpfen in einem „Multi-Kulturellen“ Team, Energie, Power, Ehrgeiz und vor allem auch soziales Engagement in der Region sind weitere Gemeinsamkeiten. Was lag also näher als sich einmal auch gemeinsam den Sportfans zu präsentieren. Die Wölfe gewannen ihr Heimspiel gegen die Essener und die Kampfsportler jubelten mit ihnen gemeinsam.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.