Kampfsportler mit satter Medaillenausbeute zum Jahresschluss

Mit knapp 100 Kämpfern aus dem gesamten mitteldeutschen Raum, war das 1. Nikolausturnier des Schönebecker Ju-Jutsu Vereines gut besucht. Aus 9 Vereinen waren die Trainer noch einmal mit Nachwuchskämpfern angereist, um den Sportlern eine weitere Vergleichsmöglichkeit anzubieten. Grundsätzlich hat das Turnier auf die Qualifizierungswettkämpfer keinen Einfluss, dient aber schon mal dazu das Feld der Konkurrenten zu erkunden. Die Zeitzer Lotta Marie Pfeiffer belegte in der U8 Platz 1 und besiegte im Finale Lia Krüger aus Schönebeck. Lotta Marie wurde zusätzlich noch für den schnellsten Kampf bei den Mädchen geehrt, sie besiegte ihre Gegnerin nach nur 25 Sekunden. Ben Wötzel kämpfte sich souverän bis ins Finale vor, unterlag hier aber seinem Gegner Taylor Nebelig sichtlich knapp nach Punkten! Damit 2. Platz. Maximilian Kabelitz fand nach anfänglichen Schwierigkeiten doch noch ins Turnier und sicherte sich am Ende den 3. Platz in seiner Gewichtsklasse.

Cherilyn Rohde unterlag ihrer Gegnerin aus Brandenburg  (Alexander Frei Bernau) im Finale nach Punkten und belegte Platz 2. Lennard Jäschke gab diesmal alles, kämpfte sehr gut, verlor aber das Finale, da er wegen einer Verletzung aufgeben musste! Somit belegte er ebenfalls Platz 2. Neshuan Matthes belegte in der gleichen Gewichtsklasse den 3. Platz. Vanessa Rohde belegt in ihrer Gewichtsklasse der U15 den 1. Platz.  Sie brillierte mit guter Techniken über das gesamte Turnier und konnte so an alte Erfolge anknüpfen!

Trainer Marcel Spotke: „Ich bin mit den Leistungen meiner Schützlinge sehr zufrieden. Kleine Mängel müssen wir im Training noch abstellen! Jetzt geht es erst mal in die Pause zum Jahreswechsel. Der 5. Platz in der Gesamtwertung  mit nur 7 Kämpfern ist ein wirklich gutes Ergebnis!“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar