Landesauswahl des Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt trotzt Grippewelle und Wetterkapriolen

Am 17. März fand das dritte Kadertraining des Ju- Jitsu- Verbandes Sachsen- Anhalts im Landesleistungszentrum in Zeitz statt. Wegen der anhaltenden Grippewelle und den winterlichen Wetterbedingungen fanden leider nur ca. 20 Sportler den Weg dorthin. Das Kadertraining wurde bis zum Mittagessen in den zeitgleich stattfindenden BJJ- Vereinslehrgang mit André Stock integriert. André zeigte viele „Klassiker“ des Bodenkampfes, jedoch immer mit dem Hinweis auf das i-Tüpfelchen bei den Techniken, so dass sowohl Bodenneulinge als auch erfahrene Bodenarbeiter aus dem Lehrgang etwas mitnehmen konnten. Nach der Mittagpause erfolgten dann noch einige Informationen für die anwesenden Sportler bezüglich Anti- Doping und der neuen Kaderausrüstung. Danach wurde es wieder praktisch auf der Matte. Die Landetrainer Steven Theilig und Michael Bloch ließen zu Erwärmung nochmal Techniken aus der Vormittagseinheit mit André Stock wiederholen, um dann in den Atemibereich zu wechseln. Zum Abschluss des Trainings wurden dann Randoris durchgeführt.

Nächster Höhepunkt für die Kaderathleten als auch alle Vereinsmannschaften ist dann die Landeseinzelmeisterschaft am 17.04.2018 im Landesleistungszentrum in Zeitz.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.