Medaillenregen für Zeitz

Am 05. Mai 2018 fanden in Berlin die Ostdeutschen Meisterschaften statt. Es nahmen ca. 180 Athleten an diesem Turnier teil. Darunter 18 Ju-Jutsu Kämpfer der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft. In der Klasse Duo U15x kämpften sich Aivy und Luvy Tran auf den ersten Platz. Beide gewannen alle 4 Kämpfe. Ihre Gegner Marc Hofmann und Jonas Kehr konnten sich trotz einer langen Wettkampfpause auf den zweiten Platz kämpfen und ließen ihre Konkurrenten auf den hinteren Plätzen. Ebenso lief es in der Klasse Duo U21x. Dort kämpften sich Kevin Zoch und Sascha Seuß auf den ersten Platz. Ihren ersten Kampf hatten die beiden gegen ihre Vereinskonkurrenten Emely Kramer und Tobias Schiller und gewannen mit 2 Punkten Unterschied. Die anderen beiden Kämpfe gegen Liebisch/Huß und Hohmann/Rosenbach aus Bernburg, gewannen Zoch und Seuß mit einem klaren Punkte Vorsprung. Auch das Team Kramer/Schiller konnte sich gegen die Bernburger beweisen und kämpfte sich auf den zweiten Platz. Alle 4 Teams aus Zeitz haben sich somit für die Deutsche Meisterschaft und die Deutsche Schülermeisterschaft qualifiziert. Im Fighting Wettkampf erkämpfte sich in der Klasse Senioren bis 69kg Tom Kornblum den ersten Platz. Ebenfalls holte sich den ersten Platz Vanessa Rohde in der Gewichtsklasse U18 bis 63 kg, sie besiegte ihre einzige Gegnerin zweimal. Auch ihre Schwester Cherilyn konnte sich beweisen und holte sich in der Gewichtsklasse U15 bis 57 kg die Goldmedaille. In der Klasse U18 holte sich Mohammad Alhamadh bis 57 kg den dritten Platz. Er musste gegen seinen Vereinskonkurrenten Maximilian Woosmann ran. Dieser landete dann leider nur auf Platz 5. Naweed Mohammadi bis 73 kg und Mehran Ebrahimi bis 60 kg holten sich jeweils einen dritten Platz. Ebenfalls auf den dritten Platz kämpften sich Dana Volynska u15 bis 63 kg und Ben Wötzel u15 bis 45 kg, sowie Maxim Volynski und Ahmad Alhamadh in der Klasse u15 bis 55 kg. Einen weiteren ersten Platz verdiente sich Florian Mengel in der Klasse u15 bis 41 kg. Er ließ seine Konkurrenten, so wie schon auf der Landesmeisterschaft, hinter sich. Auch im Fighting haben sich alle Sportler für die deutsche Meisterschaft sowie die deutsche Schülermeisterschaft qualifiziert. In der Gesamtwertung landete die KSG Zeitz auf dem ersten Platz. Für die qualifizierten Wettkämpfer heißt es nun noch einmal richtig reinhauen, um die Vorbereitung für die nationalen Titelkämpfe optimal angehen zu können. Die deutschen Schülermeisterschaften finden am 26.-27. Mai in Maintal und die deutschen Einzelmeisterschaften finden am 16.-17. Juni in Bernau statt.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.