Meisterprüfung in den Zeitzer Klinkerhallen

Am 3. Dezember fand die letzte Landesprüfung des Ju-Jitsu Sachsen Anhalt in den Zeitzer Klinkerhallen statt.

Zur Prüfung stellten sich insgesamt 7 Sportler der KSG Zeitz sowie 7 weitere Kampfsportler aus dem gesamten Bundesland. Von den Zeitzern wurden 3 in den Meistergraden geprüft und 4 in den Kyu-Graden.  Aufgrund der hohen Dan-Graduierungen, auf die z.B. Jan Stange (Prüfung zum 4. Dan) geprüft wurden, mussten ebenfalls hochkarätige Prüfer engagiert werden. Somit bot die Veranstaltung auch für Zuschauer hohes Unterhaltungspotenzial. Eine weitere Besonderheit war die Vielfältigkeit der Prüfungen. Die Bandbreite vom 2. Kyu bis hin zum 4. Dan versprach sehenswertes Ju-Jutsu. Von verschiedensten Atemitechniken und Würfen über Würgen und Hebel bis hin zu Kata-Vorführungen wurde die gesamte Vielfalt des Ju-Jutsus vorgeführt. Die Prüfungen wurden in 2 Blöcken durchgeführt. Ab um 10 mussten die Prüflinge ihr Können vor zwei Prüfungskommissionen unter Beweis stellen. Alle Kyu-Prüfungen wurden von den Prüfern Sven Wolter (3. Dan Halle), Christian Müller (3. Dan Halle) und Sven Flamann (1. Dan Magdeburg) abgenommen. Für alle weiteren Dan-Prüfungen wurden Prüfer aus ganz Deutschland nach Zeitz geholt. Achim Hanke, Lehrreferent und Träger des 8. Dans reiste von Baden-Württemberg aus an. Auch der Prüfungsreferent des Landesverbands Niedersachsen Uwe Nettlau (5. Dan) fand den Weg in die Klinkerhallen. Um die Prüfungskommission zu vervollständigen, reiste zusätzlich Peter Brandes (5. Dan) vom Landesverband Berlin nach Zeitz. Nach insgesamt 7 Stunden körperlicher und mentaler Belastung schlossen alle Sportler ihre Prüfung erfolgreich ab. Alle Prüflinge überzeugten die Prüfer durch Souveränität und Sicherheit bei der Ausführung jeglicher Techniken. Somit können sich folgende Ju-Jutsuka über ihre neue Graduierung freuen:

Jan Stange (4. Dan)

Jaschar Salmanow, Steven Theilig (3. Dan)

Andreas Metzsch, Mario Zoch, Knut Haag und Weinhold Albrecht (1. Kyu)

Wir gratulieren allen Prüflingen zu ihren neuen Graduierungen und wünschen weiteren sportlichen Erfolg!

Text und Bilder: Tom Kornblum

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.