Team Zeitz setzt Maßstäbe bei der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft

Das Duo Emely Kramer und Tobias Schiller

Das Duo Emely Kramer und Tobias Schiller

Die Qualifizierung für die Teilnahme zu den Deutschen Ju-Jutsu Meisterschaften fand am Samstag im sächsischen Zwickau statt. Das Zeitzer Team startete mit 30 Athleten in die Gruppenmeisterschaften in der Zwickauer Mosel Sporthalle. Insgesamt starteten 120 Athleten aus den Bundesländern der Gruppe Ost (BB, SN, TH, ST, Bln.). Grundsätzlich können sich nur die ersten 4 jeder Gewichtsklasse für die Deutschen Meisterschaften im niedersächsischen Rottdorf qualifizieren. In der Altersklasse U 15 galt es sich für die deutschen Schülermeisterschaften am 06.06.2015 in Zeitz zu qualifizieren.

Hannes Krischkofsky (blau) gegen Felix Fötzsch (rot)

Hannes Krischkofsky (blau) gegen Felix Fötzsch (rot)

Jonas Huhn sicherte sich als erster Zeitzer eine Goldmedaille nachdem er alle seine Kämpf eindeutig gewinnen konnte. Der sympathische und bescheidene Zeitzer konnte deutlich unter Beweis stellen, dass er die Gewichtsklasse eindeutig beherrscht. Maximilian Woosmann hat an diesem Tag in jedem Kampf das Nachsehen. Immer sehr knapp obwohl er deutlich über sich hinaus wuchs, hat es dennoch am Samstag nicht für eine Medaille gereicht. Johannes Steinbach musste auf Grund der verpassten Qualifikation auf Landesebene eine Gewichtsklasse höher antreten und konnte unter Beweis stellen, dass er hier durchaus mithalten kann. Er selbst hatte zwar sein Ticket noch vor dem Wettkampf in Frage gestellt, konnte aber mit taktischem Geschick und konsequentem Angriffskampfstil seine Qualifikation sichern. In der AK U21 bis 77 kg konnten die Zeitzer alle Medaillen mit nach Hause nehmen. Johannes Krischkofsky konnte nach einem Sieg über Vereinskamerad Felix Fötzsch auch den Berliner Göhrmann besiegen und musste sich in einem spannenden Finale nur noch dem Weimarer Felix Gitter beugen der ebenfalls für die Zeitzer am Start war. Im Duo System konnte alle Zeitzer die Qualifikation erreichen. Verletzungsbedingt musste das Team Hopp/Rosenkranz leider vorzeitig ausscheiden.

Tom Kornblum (blau) gegen Jakob Bachmann (rot)

Tom Kornblum (blau) gegen Jakob Bachmann (rot)

Insgesamt konnte das Team Sachsen-Anhalt die Gruppenmeisterschaften mit 36 Medaillen, gefolgt von Brandenburg mit 26 Medaillen deutlich für sich entscheiden. In der Wertung der 21 teilnehmenden Vereine konnte das Zeitzer Team mit 7 Goldmedaillen, 10 Silbermedaillen und 4 Bronzemedaillen gefolgt von den Bernauern mit 17 Medaillen, die Vereinswertung ebenso deutlich gewinnen. Bleibt nunmehr abzuwarten ob sich einige der Medaillenhoffnung auf den beiden Deutschen Meisterschaften auch in nationalen Titeln niederschlagen. Vereinstrainer Stange:“Ich bin mir relativ sicher, dass wir mit unserem Trainingslager noch einmal die richtigen sportlichen und psychologischen Reize setzen können, um bei den nationalen Titelwettkämpfen vorn dabei sein zu können.“ Landestrainer Maik Poser: „Wenn heute auch schon der ein oder andere umgesetzt hätte, was wir lange trainiert und getestet haben, wäre es noch deutlicher für die Zeitzer ausgegangen. Da bleibt noch einiges zu tun auf dem Weg zu den DEM“.

Der stark favorisierte Zeitzer Salmanow war auf Grund seiner Nominierung in die deutsche Nationalmannschaft und dem bevorstehenden Start zur Europameisterschaft am 05.-07. Juni 2015 im niederländischen Almere nicht am Start.

Die Kampfsportbegeisterten in und um Zeitz sind nunmehr recht herzlich zur Deutschen Schülermeisterschaft am 06.06.2015 in Zeitz eingeladen. Alle Qualifizierten der Gruppenmeisterschaft in den AK U 15 werden hier ihre nationalen Titelwettkämpfe bestreiten.

 

Ergebnisse Gruppeneinzelmeisterschaften 2015 Fighting

Jugend u21 männlich -69

  1. Tom Kornblum KSG Zeitz ST GER

Senioren männlich -77

  1. Tobias Ruzicka KSG Zeitz ST GER

Senioren weiblich -62

  1. Cindy Kasanowski KSG Zeitz ST GER

Jugend u21 männlich -77

  1. Felix Gitter KSG Zeitz ST GER
  2. Hannes Krischkofsky KSG Zeitz ST GER
  3. Felix Fötzsch KSG Zeitz ST GER

Jugend u18 männlich -66

  1. Oliver Schicke KSG Zeitz ST GER
  2. Cristian Ganciu KSG Zeitz ST GER

Jugend u18 männlich -73

  1. Johannes Steinbach KSG Zeitz ST GER

Jugend u18 weiblich -52

  1. Michelle Gerbig KSG Zeitz ST GER

Jugend u18 weiblich -57

  1. Elisabeth Wiegel KSG Zeitz ST GER

Jugend u18 weiblich -63

  1. Sophie Kittlaus KSG Zeitz ST GER

Jugend u18 weiblich -70

  1. Tamara Sebastian KSG Zeitz ST GER
  2. Laura Herz KSG Zeitz ST GER

Jugend u15 männlich -34

  1. Arnim Lepperhoff KSG Zeitz ST GER
  2. Maximilian Woosmann KSG Zeitz ST GER

Jugend u15 männlich -41

  1. Alexander Tritt KSG Zeitz ST GER

Jugend u15 männlich -45

  1. Jonas Huhn KSG Zeitz ST GER
  2. Robert Herrn KSG Zeitz ST GER
  3. Maurice Götze KSG Zeitz ST GER

Jugend u15 männlich +66

  1. Finn- Marvin Süß KSG Zeitz ST GER

Jugend u15 weiblich -40

  1. Zoè Wiedermann KSG Zeitz ST GER

Jugend u15 weiblich -48

  1. Vanessa Rohde KSG Zeitz ST GER

Jugend u15 weiblich -63

  1. Madlen Schumann KSG Zeitz ST GER

Ergebnisse Gruppeneinzelmeisterschaften 2015 Duo System

Jugend u18 männlich Duo S x

  1. Kevin Zoch / Sascha Seuß KSG Zeitz ST GER
  2. Tobias Schiller / Emely Kramer KSG Zeitz ST GER
  3. Anna Körper / Mandy Jonas KSG Zeitz ST GER

Jugend u15 weiblich Duo u15 x

  1. Dominik Hopp / Phillip Rosenkranz KSG Zeitz ST GER
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar