Über 30 Kampfsportkinder versuchen sich im Duo Wettkampf

Am vergangenen Samstag fand in den Zeitzer Klinkerhallen ein Kinderlandeslehrgang zum Thema DUO System statt. In diese Wettkampfdisziplin werden vorgegebene Angriffe mit einer eingeübten Verteidigungshandlung gezeigt. Speziell kommt es hier auf eine schnelle und technisch vielseitige Anwendung der gesamten Technikpalette an. Das Repertoire sollte möglichst sofort abrufbar sein und natürlich in fehlerfrei Form gezeigt werden. Die Kampfrichter benoten mit einem Punktzahl von 0-10 Punkten, wobei das Team mit der höchsten Punktzahl gewinnt. Besonders bei den Kampfsportinteressierten Zuschauern hinterlassen die Duo Wettkämpfe einen bleibenden Eindruck von dieser imposanten Wettkampfdisziplin.

Dem Aufruf zum Lehrgang folgten 36 Kinder aus den Ju-Jutsu Vereinen in Zeitz und Naumburg. Die beiden jungen Referenten der gastgebenden Zeitzer Kampfsportgemeinschaft, Kevin Zoch und Tobias Schiller, gaben ihr Debüt und waren dementsprechend ein wenig aufgeregt. Sie zeigten den Kindern drei (von möglichen 5) Angriffe der Serie A sowie ihre dazugehörige Verteidigung. Die Serie A der internationalen Wettkampfregeln umfasst Kontaktangriffe. Nach dem die beiden Jungs ihre Technikkombinationen gezeigt hatten und die gestellten Fragen der Kinder beantworten konnten, ließen sie ein Video von diesen Angriffen laufen. So hatten die Kinder immer die Möglichkeit hinzuschauen und damit ihre eigene Technik zu kontrollieren. Den beiden Newcomern machte der Lehrgang viel Freude und beide hoffen bei weiteren Einsätzen ihre Erfahrungen noch vertiefen zu können. Die Kinder hatten viel Spaß am ganzen Lehrgang und lernten mehr zum Thema Duo Wettkampf. Einer Wettkampfdisziplin, bei welcher die Zeitzer auch in Zukunft ganz vorn dabei sein wollen.

 

Text: Jennifer Köhler

Bilder: Jennifer Köhler

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.