Über 60 neue Ju-Jutsu Jugendsportabzeichen

Tom Kornblum notiert Ergebnisse

Tom Kornblum notiert Ergebnisse

Mit über 60 jungen Teilnehmern war die Sportstätte der Kampfsportgemeinschaft „Jodan Kamae“ Zeitz e.V. mehr als gut gefüllt. Die beiden Referenten Jennifer Köhler und Tom Kornblum vom Zeitzer Verein hatten somit alle Hände voll zu tun, um alle Kinder im Blick zu behalten. Dennoch hatten sowohl die Kinder, als auch die Referenten viel Spaß beim Lehrgang! Um das JJ-Jugendsportabzeichen zu bekommen, nahmen einige Teilnehmer einen weiten Weg auf sich. Kinder aus Vereinen ganz Sachsen-Anhalts, wie Bernburg oder Taucha, waren vertreten, um unter Leitung der beiden Zeitzer Dan-Träger ihre Fitness unter Beweis zu stellen.

Jacob Starke Gleichgewichtsdisziplin

Jacob Starke Gleichgewichtsdisziplin

Das JJ-Jugendsportabzeichen wird in Bronze, Silber und Gold vergeben. Je nachdem wie oft man die Prüfung erfolgreich ablegt, werden die verschiedenen Stufen vergeben. Für die meisten Teilnehmer des Lehrgangs am Wochenende war es die erste Prüfung für das Ju-Jutsu-Jugendsportabzeichen. Beim Bestehen der Prüfung erreichen die Kinder und Jugendlichen also das Sportabzeichen in Bronze. Die Teilnehmer mussten in 6 verschiedenen Kategorien ihr Können unter Beweis stellen. Dabei wird sowohl die Ausdauer der Athleten überprüft, als auch die Koordination und das Beherrschen von bestimmten Ju-Jutsu-Techniken.

Elias Tran zeigt Dreierkontakt

Elias Tran zeigt Dreierkontakt

In der Prüfung müssen die Teilnehmer zum Beispiel eine gewisse Anzahl von Würfen in einer bestimmten Zeit demonstrieren oder auch in einer vorgegebenen Zeit Schlag- oder Stoßtechniken gegen Pratzen (Schlagpolster) ohne Pause ausführen oder aber eine vorgegebene Anzahl von Schlagangriffen abwehren können. Nach einem einführenden Lehrgangs- und Trainingsteil wurde 3 Stunden lang die Leistungen aller Kinder überprüft. Alle Teilnehmer zeigten sich von ihrer besten Seite. Somit können sich nun alle 61 Kinder stolze Träger des JJ-Jugendsportabzeichens in Bronze nennen.

Anton Weimer und Cederic Schmidt begrüßen sich

Anton Weimer und Cederic Schmidt begrüßen sich

Das Ju-Jutsu Sportabzeichen kann nun als eine bereits absolvierte Teilleistung bei den Prüfungen zum DOSB Sportabzeichen eingebracht werden.

Gruppenbild

Gruppenbild

Text: Tom Kornblum

Fotos: Rene Weimer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar