Wettkampfnachwuchs startet mit Trainingslager in die Saison

Vom 12.01. bis 14.01.2018 fand das Trainingslager des Nachwuchskaders Fighting und Duo der KSG Zeitz unter der Leitung von Marcel Spotke, Johannes Steinbach und Alexander Tritt (Trainer in Ausbildung) statt. Mit dabei waren 10 Fighter und 3 Duo-Teams aus Zeitz sowie 1 Duo-Team aus Brandenburg.
Als Referenten für die Fighter waren eingeladen:

Kathrin Weber (1. Dan Karate) Schlag- und Tritttechniken im Part 1,

Steven Theilig (3. Dan Ju-Jutsu – Landestrainer Sachsen-Anhalt) Wurf-Techniken im Part 2,

Maik Poser (3. Dan Ju-Jutsu – ehemaliger erfolgreicher Bundeskaderathlet, Ex-Landestrainer) Halte-Techniken im Part 3
und für die Duo-Kämpfer waren eingeladen:

Freddy Skidzun 1. Dan Ju-Jutsu (Vizepräsident Leistungssport im Brandenburgischer Ju-Jutsu Verband) und

Kevin Zoch (Landestrainer Duo Sachsen-Anhalt).

Es waren drei ziemlich anstrengende aber auch erfolgreiche Tage. Wir hatten die Möglichkeiten die Wettkampftechniken umfangreich zu üben und zu verbessern, denn 2018 stehen wieder wichtige Wettkämpfe an u. a. der „Pokal des Präsidenten“ am 03.03.2018. Hier hat sich der Nachwuchs der KSG zum Ziel gesetzt, den Pokal wieder nach Zeitz zu holen. Dazu hat dieses Trainingslager hoffentlich einen großen Beitrag geleistet. Am Samstagnachmittag stand nach dem harten Training ein Besuch des „Bulabana“ in Naumburg an, denn auch der Spaß soll bei der ganzen Anstrengung nicht fehlen. Die Versorgung der Teilnehmer erfolgte durch engagierte Eltern und alle waren rundum bestens versorgt. Gestärkt sehen wir den zukünftigen Wettkämpfen optimistisch entgegen.
Vielen Dank an die engagierten Eltern für die tolle Verpflegung und vielen Dank an unsere Trainer für die Geduld und das investierte Wochenende. 2 Nächte nicht im eigenen Bett und auf harten Matten – für manchen ein durchaus hoher Preis

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.