Zeitzer Kampfsportler holen Sieg beim Sachsen Cup

Das Team der KSG

Das Team der KSG

Der SV Groitzsch lud am Samstag über 100 Sportler zum Sachsen Cup 2016 ein. Hier kämpften die Athleten um den begehrten Wanderpokal. Insgesamt 15 Vereine aus Brandenburg, Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen nahmen an dem Wettkampf teil. Sachsen-Anhalt war mit 3 Vereinen – der KSG Zeitz, dem JJV Schönebeck und der KSG Naumburg – vertreten. Nachwuchsathleten und alte Hasen waren dieses Mal gemeinsam am Start, um sich einen ersten Blick beim Start in die diesjährige Wettkampfsaison über den Zustand der Mannschaft zu verschaffen.

Florian Mengel (rot)

Florian Mengel (rot)

Maximilian Woosmann startete in der Altersklasse u15 m -37kg. In seinem zweiten Jahr in der u15 hatte es im ersten Kampf an diesem Tag mit seinem altbekannten Kontrahenten Linus Kurth aus Groitzsch tun. Im letzten Jahr dominierte der Groitzscher alle ihre Kampfbegegnungen nach Belieben. „Maxi“  begann den Kampf beherzt und ließ dem Sachsen in der ersten Kampfhälfte keine Chance sich Vorteile zu erkämpfen. Erst in der Schlusshälfte gab Maximilian im Boden zu viele Punkte ab, so dass am Ende der Groitzscher diese Begegnung leider abermals für sich entscheiden konnte. Im zweiten Kampf gegen Nils Weiser aus Weimar, siegte er souverän und wurde damit verdient Zweiter in seiner Wertungsklasse.

Finn-Marvin Süß (rot)

Finn-Marvin Süß (rot)

Ismael Botoi und Tom Kornblum starteten gemeinsam in der Seniorenklasse -69kg. Nach einer längeren Pause war es der erste Kampf für Ismael, der sich gekonnt mit Schlag- und Tritttechniken Punkte verschaffte. Nur den Kampf gegen Trainingskamerad Tom Kornblum konnte er leider nicht für sich entscheiden und wurde so Zweiter. Platz eins ging an Tom Kornblum. Die Zeitzer „Nachwuchs-Mädels“, Lotta Marie Pfeiffer, Laura Herz und Cherilyn Rohde ließen am Samstag nichts anbrennen und sicherten sich allesamt einen Platz auf dem obersten Treppchen. Hoch motiviert und sehr konzentriert versuchten sie die Trainingsinhalte im Wettkampf auszuprobieren und waren recht erfolgreich damit.

Alexander Tritt (blau)

Alexander Tritt (blau)

Mit Salmanow und Fötzsch erkämpften zwei weitere Athleten der ersten Reihe des Zeitzer Teams Goldmedaillen. Die KSG Zeitz sicherte sich den ersten Platz in der Gesamtwertung und somit den begehrten Wanderpokal. 7 Goldmedaillen, 7 Silbermedaillen und 5 Bronzemedaillen konnten die Kämpfer der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft bei dem Wettkampf erlangen und so die Schönebecker als auch die Gastgeber auf die Plätze verweisen.

Jaschar Salmanow (blau)

Jaschar Salmanow (blau)

Am nächsten Wochenende müssen die Zeitzer Athleten, welche sich im Landeskader befinden zur Hamburg Open an den Start. Am 27. Februar muss dann das gesamte Zeitzer Team bei der 20. Jubiläumsauflage des Pokal des Präsidenten in der Sporthalle der Zeitzer Berufsbildenden Schule beweisen, ob es für die diesjährigen Qualifikationsturniere in Bestform ist.

Cup-Sieger

1. Platz KSG Zeitz             7 x Gold; 7 x Silber; 5 x Bronze

Platzierungen im Einzelnen

Tom Kornblum                 S-69                       1. Platz

Ismael Bodoi                     S-69                       2. Platz

Jaschar Salmanow          S-77                       1. Platz

Jan Stange                         S-85                       2. Platz

Tobias Ruzicka                  S-85                       3. Platz

Felix Fötzsch                     U21-77                 1. Platz

Johannes Steinbach       U21-77                 2. Platz

Laura Herz                          U21-70                 1. Platz

Finn Marvin Süß              U18-81                 2. Platz

Maximilian Woosman   U15-37                 2. Platz

Alexander Tritt                 U15-45                 3. Platz

Vanessa Rohde               U15-57                 3. Platz

Florian Mengel                 U12-35                 2. Platz

Maximilian Kabelitz        U12-35                 3. Platz

Lennard Jäschke              U12+50                 1. Platz

Neschuan Matthes        U12+50                     2. Platz

Cherylin Rohde              U12+35                     1. Platz

Anton Weimer                 U10-30                 3. Platz

Jules Elias Renz                U10-30                 5. Platz

Lotta Marie Pfeiffer       U10+30                                1. Platz

*S=Senioren, Ziffer=Gewichtsklasse bis XX kg

*U=Altersklasse „unter“ XX; Ziffer=Gewichtsklasse bis XX kg

Text: Silvio Klawonn

Bilder: Rene Weimer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar