Zeitzer Kampfsportler sind die Nummer 1 in Sachsen-Anhalt

Mit 47 Medaillen und einem deutlichen Siegt konnten die Zeitzer Ju-Jutsu Kampfsportler bei der Landesmeisterschaft am letzten Samstag im eigenen Hause die Konkurrenz auf die Plätze verweisen. Während wahrscheinlich die meisten Zeitzer bei Frühlingshaften Temperaturen die Zeit an der frischen Luft genossen, steppte in den Klinkerhallen der „Kampfsport-Bär“. Als Landrat Götz Ulrich, OB Christian Thieme und KSB Geschäftsführer Rayk Peiser gemeinsam mit dem Präsidenten des Ju-Jitsu Sachsen Anhalt Silvio Klawonn am Samstagvormittag die Landesmeisterschaften eröffneten herrschte auf den drei Kampfflächen in den Klinkerhallen bereits Hochbetrieb. Die mehr als 100 Kampfsportler aus dem gesamten Bundesland waren dabei, für die bevorstehenden Titelkämpfe die Betriebstemperatur einzustellen. In seiner Eröffnung machten die Gäste noch einmal deutlich welchen Stellenwert der Sport für die Region hat und wie wichtig auch gerade die Bemühungen der Kampfsportler in Zeitz in der Integrationsarbeit sind. Nicht nur mit Worten sondern auch mit handfesten Taten wollen Sport und Politik die gemeinsame Aufgabe angehen und sich gegenseitig unterstützen. Sichtlich beeindruckt von der Anzahl der Kämpfer, den vielen Kindern und Jugendlichen und vor allem auch den Kämpfen im Fighting und Duo System, welche die Gäste teilweise zum ersten Male live erleben konnten, verabschiedeten sich die Ehrengäste aber nicht ohne noch einmal am Informationsstand des Projektes „Interkulturelles Lern- und Kompetenzzentrum Sport“ vorbeizuschauen. Gerade hier wurde noch einmal der Wille zur Zusammenarbeit betont.

Kämpferisch lief es für die Zeitzer vom Feinsten. Obwohl der ein oder andere Favorit nicht auf der Matte stehen konnte heimsten die Zeitzer eine Goldmedaille nach der anderen ein. Favoriten aus dem Nachwuchsbereich wie Vanessa Rohde, Florian Mengel oder Maximilian Woosmann meisterten ihre Aufgaben, sehr zur Freude ihrer Trainer, perfekt. Mit Siegen in allen Begegnungen zeigten sie deutlich an, dass mit ihnen in diesem Jahr zu rechnen sein wird. Aber auch jüngere Nachwuchstalente wie Maxim Volynsky, Maximilian Tritt, Anton Weimer, Ben Wötzel, Lennard Jäschke oder Cherylin Rohde waren an diesem Samstag vor heimischer Kulisse einfach nicht zu schlagen. Das Zeitzer Aushängeschild Johannes Steinbach musste sich an diesem Tag lediglich Vereinskamerad Felix Gitter geschlagen geben und konnte dafür aber seinen ewigen Mitkontrahenten Tobias Ruzicka besiegen. Erstmalig am Start und auf grund dessen auch ziemlich aufgeregt war das Zeitzer „Kampfküken“ Aileen Baumgarten. Das diese Aufregung völlig grundlos war, konnte sie in Ihren Kämpfen dann unter Beweis stellen und holte sich bei ihrem ersten Start im Wettkampf gleich mal einen Landesmeistertitel. Im Duo System konnten sich die Lokalmatadoren Seuß/Zoch mit einer gut abgerufenen Leistung gegen die Bernburger Favoriten durchsetzen und diese auf die Plätze verweisen. Die beiden Zeitzer Nachwuchsteams Kehr/Hofmann und Tran/Tran lieferten eine durchaus sehenswerte Leistung ab, die zwar für die Fahrkarten nach Erfurt ausreichend waren, aber für die Kämpfe um die Tickets zu den Deutschen Schülermeisterschaften noch etwas aufpoliert werden sollten. Die Konkurrenz im Duo fiel durchaus bescheidener aus, als am Anfang erwartet und so sollten schlussendlich auch die erzielten Platzieren eingeordnet werden. Die Freude des gesamten Team über die gewonnene Vereinswertung war gerechtfertigt und ging mit dem deutlichen Abstand von 14 Medaillen zum zweitplatzierten Schönebeck absolut in Ordnung. Die Zeitzer erwiesen sich ihren Gästen aber auch als sehr gastfreundliche Ausrichter. So geht der Dank natürlich an das Cateringteam, unseren Verbandsarzt Albrecht Weinhold und seinen Assistenten Tino Wesser, die Tischbesatzungen, die Kampfrichter und die vielen ehrenamtlichen Helfer die eine solche Meisterschaft erst möglich machen.

Ergebniss des Zeitzer Team im Einzelnen

Senioren männlich -85

  1. Felix Gitter KSG Zeitz
  2. Johannes Steinbach KSG Zeitz
  3. Tobias Ruzicka KSG Zeitz

Senioren männlich +94

  1. Marcel Seifert KSG Zeitz

Senioren weiblich -62

  1. Aileen Baumgartl KSG Zeitz
  2. Sylvia Platzdasch KSG Zeitz

Jugend u21 männlich -69

  1. Oliver Schicke KSG Zeitz
  2. Georg Walther KSG Zeitz

Jugend u21 weiblich -70

  1. Laura Herz KSG Zeitz

Jugend u18 männlich -81

  1. Felix Tischler KSG Zeitz

Jugend u18 weiblich -57

  1. Shukria Barhim Naef KSG Zeitz

Jugend u18 weiblich -63

  1. Vanessa Rohde KSG Zeitz
  2. Madlen Schumann KSG Zeitz

Jugend u15 männlich -41

  1. Florian Mengel KSG Zeitz
  2. Arnim Lepperhoff KSG Zeitz
  3. Nils Weiser KSG Zeitz

Jugend u15 männlich -50

  1. Maximilian Woosmann KSG Zeitz
  2. Mukhtar Said Hashemie KSG Zeitz
  3. Florian Wickert KSG Zeitz
  4. Jacob Starke KSG Zeitz
  5. Jonas Schlöbe KSG Zeitz
  6. Bahtin Alexander KSG Zeitz
  7. William Brzezinski KSG Zeitz
  8. Ahmed Alhamadh KSG Zeitz

Jugend u15 männlich -60

  1. Lennard Jäschke KSG Zeitz
  2. Joshua Noel Eckardt KSG Zeitz

Jugend u15 weiblich -44

  1. Cherilyn Rohde KSG Zeitz
  2. Raneen Alali KSG Zeitz

Jugend u15 weiblich -48

  1. Lucil Alicia Eckardt KSG Zeitz

Jugend u15 weiblich -57

  1. Daniela Volynska KSG Zeitz

Jugend u12 männlich -27.3kg

  1. Till Weißenborn KSG Zeitz

Jugend u12 männlich -35.3kg

  1. Ben Wötzel KSG Zeitz

Jugend u12 männlich -36.9kg

  1. Abdul Kader Alali KSG Zeitz

Jugend u12 männlich -38.1kg

  1. Maximilian Kabelitz KSG Zeitz
  2. Yanneck Seidel KSG Zeitz

Jugend u12 männlich -42.8kg

  1. Jaden Seifert KSG Zeitz
  2. Max Levin KSG Zeitz

Jugend u12 männlich -54.2kg

  1. Maxim Volynsky KSG Zeitz
  2. Hakar Barhim Naef KSG Zeitz

Jugend u12 weiblich -32.2kg

  1. Zahra Raihani KSG Zeitz
  2. Shabnam Ataii KSG Zeitz

Jugend u10 männlich -24,9 kg

  1. Abdul Baree Alali KSG Zeitz
  2. Aman Ataii KSG Zeitz

Jugend u10 männlich -25,7 kg

  1. Maximilian Tritt KSG Zeitz
  2. Jules Elias Renz KSG Zeitz

Jugend u10 männlich -35kg

  1. Anton Weimer KSG Zeitz
  2. Yannik Sperber KSG Zeitz
  3. Elia Seidel KSG Zeitz

Jugend u10 weiblich -25.0kg

  1. Gwen Lepperhoff KSG Zeitz
  2. Frieda Förster KSG Zeitz
  3. Luna Schlöbe KSG Zeitz

Altersklasse u8 weiblich -28,8kg

  1. Atifa Raihani KSG Zeitz

Jugend u21 männlich Duo u21 m

  1. Sascha Seuß / Kevin Zoch KSG Zeitz

Jugend u15 weiblich Duo u15 w

  1. Aivy Tran / Luuvy Tran KSG Zeitz
  2. Mark Hofmann / Jonas Kehr KSG Zeitz

Medaillenspiegel

1.Platz           2.Platz           3.Platz

1 KSG Zeitz                         17                   18                   12

2 1. JJV Schönebeck       14                   13                   6

3 KSG Naumburg              1                     1                     1

4 PSV Bernburg                1                      1                     0

5 PSV Wanzleben              0                     0                     1

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.