Zeitzer Kampfsportler und das Polizeirevier Burgenlandkreis unterstützen Flüchtlinge

Am letzten Freitag konnte durch eine intensive Zusammenarbeit von Polizeirevier Burgenlandkreis und der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft ein seit langem sehnlich gewünschter Boxsack nebst dazugehörigen Handschuhen an die Flüchtlinge in der Gemeinschaftsunterkunft in Eckartsberga übergeben werden. Die beiden zuständigen Regionalbereichsbeamten, Polizeihauptkommissar Schlaf und Polizeihauptmeister Matthes, hatten vor geraumer Zeit bei der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft nachgefragt, ob dort nicht ein solches Sportgerät für solche Zwecke abgegeben werden kann.

Schlaf und Klawonn hängen den Boxsack auf

Schlaf und Klawonn hängen den Boxsack auf

Da ließen sich die Zeitzer Ju-Jutsu Kämpfer nicht lange fragen und organisierten über die Sachspende ihres zweiten Vorsitzenden Marcel Spotke einen Boxsack. Da man natürlich an einem solchen Gerät nicht ohne die dazugehörigen Handschuhe trainieren kann legte der Verein aus eigenen Beständen zwei Paar dazu. Am Freitag kam es nun endlich zur Übergabe. Die Bewohner erwarteten die Gäste gegen Mittag bereits vor der Unterkunft und konnten es kaum erwarten, das ihr Wunsch nun endlich in Erfüllung gehen sollte. Der Hausmeister hatte bereits im eigens hergerichteten Sportraum im Keller bereits die notwendige Öse an die Decke geschraubt und mit Hilfe der Polizeibeamten war der Boxsack schnell angebracht. Dann ging es auch schon gleich los und es wurde ein wenig gemeinsam trainiert.

Große Freude bei den Flüchtlingen, Sportlern und Polizisten

Große Freude bei den Flüchtlingen, Sportlern und Polizisten

Im Sportraum befand sich bereits eine Tischtennisplatte und durch die Ortsbürgermeisterin wurde auch noch ein Crosstrainer beigesteuert. Eine Reckstange befindet sich bereits vor dem Haus, und so ist ein abwechslungsreiches Fitnesstraining nunmehr möglich. Die Zeit in der Gemeinschaftsunterkunft kann manchmal lang werden und so war der Wunsch nach Sportgeräten für eine sinnvolle Freizeitgestaltung mehr als nur verständlich. Wie einfach und unkompliziert helfen sein kann und welch glückliche Gesichter dies nach sich zieht – das Beispiel macht es deutlich. Am Ende verabredeten sich einige der Bewohner noch mit Silvio Klawonn (selbst Polizeibeamter) von der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft auf eine weitere Zusammenarbeit, vielleicht sogar gemeinsame Trainings.

Boxsack und Handschuhe

Boxsack und Handschuhe

Text: Silvio Klawonn

Bilder: Jörg Schlaf

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar