Zeitzer Kanuten und Kampfsportler veranstalten ein Integrationsportfest im Schlosspark

Am Donnertag, den 08.09.2016 fand in den Klinkerhallen Zeitz das Integrationssportfest statt, zudem neben Zeitzern auch und vor allem Menschen mit Migrationshintergrund, Flüchtlinge und Schutzsuchende herzlich eingeladen waren. Die Kinder und Jugendlichen hatten die Möglichkeit, sich an verschiedenen Sportarten wie Kanu, Volleyball, Fußball, Tischtennis und natürlich Ju-Jutsu auszuprobieren. Organisiert wurde das ganze von Alexander Stellbogen, welcher in der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft die Arbeit und Betreuung der angesprochenen Zielgruppe in den Händen hält.

Neben dem 1. FC Zeitz, welcher uns die Fußballtore zur Verfügung stellte, waren auch Vertreter vom Kanuverein da, was bei den sommerlich warmen Temperaturen besonders gut bei den Besuchern ankam. Die Idee war, dass jede Sportart im Stationsbetrieb getestet werden konnte, solange es den Besuchern beliebte. Die Kinder hatten sehr viel Spaß sich in verschiedenen Sportarten auszuprobieren und überwanden dabei auch spielerisch leicht sprachliche Barrieren mit Kindern aus anderen Nationen.

Für Essen und Trinken war natürlich auch gesorgt. Hierfür trat Globus als Sponsor auf und versorgte die Kinder mit ausreichenden Getränken und frischem Obst. Besonderen Dank geht an die vielen freiwilligen Helfer der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft vom Zeitzer Kanuverein sowie den Jugendbeirat der Stadt Zeitz die die Kinder immer wieder motiviert haben, neues auszuprobieren und auch untereinander immer sportlich und fair zu sein.

Text und Bilder: Kyra Lehmann

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar