9 mal Edelmetall beim Nikolausturnier

Am letzten Wochenende starteten beim traditionellen Nikolausturnier in Schönebeck auch 10 Athleten der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft. Insgesamt waren bei diesem Jahresabschlussturnier für den Nachwuchs 17 Vereine aus 7 Bundesländern mit 150 Teilnehmern am Start.

Der Ausrichter hatte wie immer die Kampfsporthalle liebevoll weihnachtlich geschmückt und extra schottische Dudelsackbläser für die Eröffnung eingeladen. Das Zeitzer Team wurde diesmal von Vereinstrainer Jan Stange betreut und konnte sich am Ende über 4 mal Gold, 4 mal Silber und 1 mal Bronze freuen und damit den 5. Platz in der Vereinswertung belegen. Der Zeitzer Ahmad Alhamadh errang den Pokal als besten Techniker.

Vereinstrainer Jan Stange kommentierte das durchaus sehenswerte Ergebnis dennoch nüchtern: “Bei diesem Turnier lagen die Schwerpunkte für das Team noch einmal deutlich im taktisch technischen Bereich. Da war heute schon viel Gutes dabei aber auch noch Luft nach oben.“

 

Name :                                  Klasse:    Gewicht :     Platz :

Kiara Skirrath                        U 10          – 42kg            1.

Phillip Dörfer                         U 10          – 30kg            5.

Lotta Marie Pfeiffer          U 12           – 60kg            1.

Ben Wötzel                            U 14           – 55kg            2.

Ahmad Alhamadh              U 16           – 55kg            2.

Cherilyn Rohde                    U 16           – 57kg            2.

Daniela Volynska                U 16            – 63kg           2.

Maxim Volynski                   U 16            – 66kg           1.

Mario Steinhauer                U 16            – 73kg           3.

Maximilian Woosmann    U 18            – 55kg           1.

 

 

5 neue Meister in der KSG

Am Samstag vor dem 1. Advent faden im Landesleistungszentrum des Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt in Zeitz (Klinkerhallen) die traditionellen Meisterprüfungen statt. Insgesamt 12 Prüflinge stellten sich den Bewertungen der beiden Prüfungskommissionen.

Am Ende konnten 5 neue Meister (Dan-Grade) mit der Übergabe des schwarzen Gürtel in den Kreise der Meister ihres Faches aufgenommen werden. Insgesamt dauerten die Prüfungen über 5 Stunden und die Kommissionen stellten am Ende fest, dass alle Prüflinge ihre Herausforderungen gemeistert hatten.

Bemerkenswert vor allem die Leistungen von Timon Kaeppel und Max Strauch die beide in der letzten Woche noch in den Emiraten in Abu Dhabi bei den Weltmeisterschaften auf den Kampfmatten standen und sicher in der Vorbereitungszeit doppelt belastet waren. Um so erfreulich, dass vor allem diese beiden mit besten Noten abschnitten.

Die Prüfungskommissionen bestanden aus: Sven Wolter, Rene Sallier und Benjamin Glathe sowie aus Silvio Klawonn, Christian Müller und Christoph Pleyer.

Ihre ersten Meisterprüfungen bestanden: Jan Deparade, Patrick Sagorski, Kimm Gottwald, Timon Kaeppel und Max Strauch (alle KSG Zeitz) sowie Stephan Boenen vom PSV Magdeburg. Christoph Pleyer von den benachbarten KSG Naumburg legte erfolgreich die Prüfung zum 3. Meistergrad ab. Loreen vom PSV Magdeburg absolvierte erfolgreich die Prüfungen zum 2. Dan. Neben den Meisterprüfungen wurden auch noch 2 Sportler von Bushido Schönebeck sowie jeweils ein Sportler der KSG Naumburg und eine Sportlerin vom PSV Bernburg erfolgreich auf ihre nächsten Schülergrade überprüft.

Herzlichen Glückwunsch allen Prüflingen. Vielen Dank an die Prüfungskommissionen und vor allem an die Mitarbeiterinnen aus der Geschäftsstelle und unseren Mitarbeiter vom Landesleistungszentrum für die Vorbereitung und Betreuung.