Trainerausbildung mit Praxis-Wochenende fortgeführt

Nachdem die aktuell laufende Trainerausbildung im Landesverband coronabedingt seit März nur noch Digital bzw. Online stattfand, traf sich der derzeitige Ausbildungsgang am Wochenende im Landesleistungszentrum, um die praxisrelevanten Ausbildungsinhalte zu absolvieren.

Ebenfalls waren 3 Trainer dabei die diese Möglichkeit für ihre individuelle Fortbildung nutzten. Galt es in der Online-Phase sich größtenteils mit den theoretischen Grundlagen unter Zuhilfenahme der verbandseigenen Lernplattform zu befassen, standen nunmehr die praktischen Inhalte im Vordergrund. So ging es am Wochenende um Funktionsgymnastik, Prävention sexualisierter Gewalt, Mutproben, Fighting, Duo, BJJ/NeWaza, koordinative Fähigkeiten und methodische Übungsreihen.

Als Referenten standen neben Jan Stange und Pauline Mothes auch Andre Stock und Silvio Klawonn auf der Matte. Die Referenten gestalteten ihre Lerneinheiten als praxisorientierte Workshops und ließen natürlich den Spaß nicht außen vor. So hatte jeder Gelegenheit zum Probieren und Mitmachen aber auch zum Fragen stellen. Neben den Praxiseinheiten wurden auch die Prüfungsthemen vergeben und es gab noch einmal Hinweise zur Gestaltung der schriftlichen Ausarbeitungen der Lehrproben und zum Ablauf der Prüfung.

Neuer Vorstand bei der KSG Zeitz

Nachdem die geplante Mitgliederversammlung der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft im April diesen Jahres Pandemiebedingt abgesagt werden musste, konnte diese nunmehr am Mittwoch den 09.09. nachgeholt werden.

Neben den Berichten des Vorstandes und der Kassenprüfer standen im Wesentlichen die Vorstandswahlen im Mittelpunkt. Der Vereinsvorstand konnte für das Jahr 2019 als auch das aktuelle Jahr eine beeindruckende Bilanz ziehen. Neben zahlreichen gut besuchten Vereinsveranstaltungen gab es auch jede Menge Wettkampferfolge zu feiern. Herausragend dürfte dabei der Sieg der Vereinswertung bei den Deutschen Einzelmeisterschaften 2019 sein, oder die zahlreichen Titelgewinne und Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften.

Der Schatzmeister konnte ebenso ein gute Bilanz vorlegen und die Kassenprüfer bescheinigtem dem scheidenden Vorstand ein gesundes und transparentes Finanzhandeln. Der Verein steht auf soliden Füßen und ist bis dato gut durch die Pandemiebedingten Einschränkungen des Sportbetriebes gekommen.

Bei den Vorstandswahlen wurde der bisherige Vorstand bis auf eine Position wiedergewählt. Marcel Spotke ist auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Mitgliederversammlung hat dafür Felix Linzner in den Vorstand gewählt. Alter und neuer Vorsitzender ist Silvio Klawonn. Ebenso wiedergewählt wurden Akif Salmanow, Andre Kabelitz und Jörg Böhme. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde auch der neue Freiwilligendienstleistende, Robert Herrn, begrüßt und konnte sich den Mitgliedern vorstellen.

Insgesamt erfährt das Team der Kampfsportgemeinschaft eine Verjüngung, die durchaus in den nächsten Jahren weitergeführt werden soll. Mit Felix und Robert im Kern soll sich auch ein Jugendteam etablieren, das sich mit dem Projekt „Sicher durch die Nacht“ und weiteren jugendaffinen Veranstaltungen befassen soll.

Trainingsstart in der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft

Der Sommer mit seinen heißen Tagen neigt sich ebenso wie die Ferien seinem Ende zu. Am nächsten Montag (31.08.2020) geht es dann endlich wieder mit dem regulären Vereinsbetrieb in der Kampfsportgemeinschaft los. Alle Trainingsgruppen können ihren ganz normalen Trainingsbetrieb wieder aufnehmen. Auch der Fitnessraum ist wieder für die regulären Profilzeiten geöffnet. Hier gilt allerdings eine Einschränkung.

Maximal 10 Personen dürfen sich zeitgleich hier aufhalten und während des Trainings sind die Fenster zur Belüftung zu öffnen. Desinfektionsmittel steht in ausreichendem Maße im Fitnessraum zur Verfügung. Jeder Nutzer sollte zum Schutz der Allgemeinheit seine benutzten Geräte damit desinfizieren. Für das Vereinstraining gelten noch die Einschränkungen, dass nach wie vor die Umkleideräume sowie die Duschen noch nicht genutzt werden können. Alle Vereinssportler sollten also bitte schon in Sportkleidung erscheinen. Neumitglieder, welche ein Probetraining absolvieren wollen, müssen zukünftig einen Gesundheitsbogen ausfüllen und von allen Trainingsteilnehmern wird beim Betreten der Sporthalle die Körpertemperatur gemessen. Dafür steht den Trainern der KSG ein kontaktloses Fieberthermometer zur Verfügung. Das aktuell gültige Hygienekonzept ist auf den Seiten der Klinkerhalle nachzulesen. http://www.ig-klinkerhallen.de/

Neben dem Trainingsstart hält die zweite Jahreshälfte auch noch einige Vereinsveranstaltungen bereit, die sattfinden sollen soweit es die gültigen Corona-Regeln zulassen.

  • Mitgliederversammlung am 09.09.2020 ab 18:00 im Glasbau der Klinkerhallen (hier auch Informationen zum Modernisierungsvorhaben)
  • 10.2020 Vereinslehrgang mit Chris Schläger
  • 10.2020 Bildungsfahrt nach Potsdam
  • 11.2020 Kinderlandeslehrgang mit Gerald Eckert
  • 11.2020 Landeseinzelmeisterschaft (Vormerkung)
  • 11.2020 Landes-Dan Prüfung
  • 12.2020 Adventsball

Erlebnisreiche Ferienwoche

Ganz ohne Kampfsport dafür aber mit viel Spaß, Ausflügen und guter Laune verbrachten 15 Kinder und Jugendliche eine Ferienwoche bei den Kampfsportlern in den Zeitzer Klinkerhallen. Übernachtet und gegessen wurde in den Klinkerhallen, die das notwendige Hygienekonzept extra organisiert hatten.

Trotz der Hitze und jeder Menge Besuche in den Freibädern der Stadt gab es natürlich auch andere Aktivitäten. So standen ein Zoobesuch in Leipzig auf dem Programm oder die Allwetterrodelbahn in Weißenfels mit Minigolf und Bogenschießen oder aber ein Besuch auf der Bowlinganlage in der Gleinaer Straße in Zeitz-Ost. Teamspiele und eine Wasserschlacht auf dem Freigelände sowie jeden Abend Kinoprogramm nach Wahl rundeten das Programm ab. Die drei Betreuer hatten sich jede Menge einfallen lassen, um den Kindern eine abwechslungs- und erlebnisreiche Ferienwoche zu gestalten und natürlich auch immer für Erfrischung im Freibad zu sorgen.

Ein großer Dank an die Stadt Zeitz für die Freibadbesuche und an Andreas Schröder für die die Spielmöglichkeit auf der Bowlingbahn und seine Einladung zum Essen. Ein großer Dank an die Betreuer die sich 5 Tage lang 24 Stunden um die Kinder gekümmert und ein tolles Programm gestaltet haben.

 

Mannschafts- und Kontaktsport ab 2. Juli wieder möglich

👍sehr gute Nachrichten für uns. In Sachsen-Anhalt sind ab nächster Woche (2.Juli) wieder Kontaktsportarten erlaubt 👊

Auch die Ferienfreizeiten werden gestattet also noch schnell anmelden für das 👍FerienFreizeitCamp👍

https://www.ju-jutsu-zeitz.de/anmeldungen-fuer-das-ferienfreizeitcamp-der-ksg-zeitz-ab-sofort-moeglich

https://www.lsb-sachsen-anhalt.de/2015/o.red.r/news.php?id=1524

Anmeldungen für das Ferienfreizeitcamp der KSG Zeitz ab sofort möglich

Urlaub in der diesjährigen Sommerpause wird für viele anders werden oder sein. Aber eines ist versprochen und steht fest – das Ferienfreizeitcamp der KSG Zeitz findet in gewohnter Qualität vom 17.08.-22.08.2020 mit reichlich Action in den Klinkerhallen statt. Bei genügend Anmeldungen planen wir eine 2. Woche.

Wie in jedem Sommer, wird es auch in diesem Jahr in der KSG Zeitz wieder eine Ferienfreizeitcamp geben. Nachdem die Politik nunmehr dafür die Weichen gestellt hat, findet ihr die Ausschreibung sowie das Datenblatt und auch die Datenschutzerklärung für das Camp  unten im Text.

Extra für das Camp ist ein Hygienekonzept erarbeitet worden, so dass wir uns unserer Verantwortung stellen aber der Spaß natürlich auch nicht zu kurz kommen soll. Wir bitten euch um eine schnelle Anmeldung, damit wir in den Planungen fortfahren können. An Aktivitäten wird es in diesem Jahr neben Baden bei schönem Wetter auch wieder Ausflüge geben zur Sommerrodelbahn, nach Leipzig in den Zoo, jede Menge Spiele, Kinoabende und jede Menge weiterer Action geben. Ein Bericht vom letzten Jahr findet sich hier: https://www.ju-jutsu-zeitz.de/2019/08/

Also schnell sein lohnt sich, damit die Sommerpause auf keinen Fall langweilig wird!!

Bitte füllt das Datenblatt aus und sendet es zu uns zurück.

Datenblatt

Ausschreibung

Datenschutz

 

Hohe Ehrung – 4. Dan für Dr. Hanns Schneider

Auf Antrag der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft sollte Dr. Hanns Schneider bereits zu den diesjährigen Gruppenmeisterschaften geehrt werden. Diese fielen leider aus. So entschloss sich der Landesvorstand diese Ehrung nunmehr noch vor der Sommerpause nachzuholen. In Abstimmung mit dem Berliner JJ Verband fand diese Ehrung in Berlin statt. Dr. Hanns Schneider wurde für sein ehrenamtliches Engagement als nationaler und internationaler Kampfrichter, sein Ehrenamt als Gruppenleiter, sein Ehrenamt als langjähriger Trainer und Übungsleiter und schlussendlich auch für seinen Europameistertitel im Sommer 2019 in Bukarest geehrt.

Darüber hinaus engagierte sich Dr. Hanns Schneider auch beruflich für seinen Sport und seinen Verband. Das 3 Jahre lang währende Projekt „Interkulturelles Lern- und Kompetenzcenter“ ist auf seine Initiative und sein Engagement zurückzuführen. Als ein Ergebnis dieses Projektes verfügt der Landesverband heute über eine attraktive Online-Lernplattform, die gerade den jetziger Anforderungen mehr als gerecht wird und den Innovationswillen des Verbandes deutlich unterstreicht. Dafür verlieh ihm der Landesverband den 4. Dan Grad.

Auf Initiative seines Heimatvereines durfte sich Hanns bereits im Februar diesen Jahres in Anwesenheit des Oberbürgermeisters der Stadt in das Goldene Buch der Stadt Zeitz eintragen. Den Europameistertitel erkämpfte sich Hanns im Duo mit seinem Partner Alexander Tirpitz aus Berlin. Der Berliner Verband verlieh Alexander Tirpitz sowie Christian Kühn ebenfalls den 4. Dan Grad. Christian Kühn erhielt die Ehrung für seine Wettkampferfolge in der Disziplin Ne Waza. So schließt sich hier der Kreis, warum ein Zeitzer seine Ehrung in Berlin erhielt. Der Berliner Verband hatte das Treffen organisiert und auch die Kosten vor Ort übernommen. Dafür noch einmal ein herzliches Dankeschön für diesen sportlichen und sportpolitischen Lichtblick.

 

Sportangebote für alle Gruppen ab Montag

Ab Montag den 08.06.2020 geht es in den Zeitzer Klinkerhallen endlich für alle Trainingsgruppen der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft zu den ursprünglichen Trainingszeiten wieder los. War das Training bisher beschränkt auf Jugendliche ab 14 Jahre, die Außenanlagen im Schlosspark und 5er Gruppen, geht es nun endlich auch für die jüngsten wieder los. In einer Onlinevorstandssitzung und einer Trainerbesprechung (siehe Bild) wurden die Details und Rahmenbedingungen mit allen erörtert und besprochen.

Der Trägerverein der Klinkerhallen hatte dazu am Wochenanfang eine Hygienekonzept erarbeitet und nach den Maßgaben der 6. Eindämmungsverordnung der Landesregierung entsprechende Regeln fixiert. Dieses Konzept ist auf der Homepage der IG Klinkerhallen einsehbar und gilt mithin auch für die KSG Zeitz. Doch nicht nur auf der Kampfsportmatte geht es wieder los, sondern auch der Fitnessraum ist wieder nutzbar. Dürfen auf der Kampfsportmatte bei Einhaltung der Abstandsregeln bis zu 20 Sportler gleichzeitig in einer Halle sein, sind es im Fitnessraum nur 5. Alles in allem wird es aber trotzdem noch kein echtes Kampfsporttraining geben können, denn der direkte Körperkontakt beim Sport ist nach wie vor tabu. Mit den jetzigen Lockerungen bieten sich aber durchaus mehr Möglichkeiten  wieder Sport- und Bewegungsangebote auch für die jüngsten Vereinsmitglieder gestalten zu können. Das Sommerfest im Juli haben die Vereinsoberen fest im Blick genauso wie das Ferienfreizeitcamp in den letzten beiden Augustferienwochen.

Mit einem Mailing sind alle Vereinsmitglieder zu diesen Neuerungen informiert worden. Für alle anderen sind die Informationen auf der der Homepage des Vereins, der Homepage der Klinkerhallen oder einfach durch Nachfrage in der Geschäftsstelle erhältlich. (Montags von 09:30-12:30 unter 03441-310039 oder ganztägig via Mail unter mail@ju-jutsu-zeitz.de )

Neustart bei den Kampfsportlern-Endlich wieder Training

Seit der letzten Woche läuft bei den Zeitzer Kampfsportlern der Trainingsbetrieb wieder. Zwar mit Einschränkungen, aber endlich geht wieder was.

Mit Antrag an die Stadtverwaltung dürfen wir nunmehr das Gelände im Schlosspark täglich ab 18:00 für das Training im Freien nutzen. Händewaschen und Desinfektion verstehen sich genauso von selbst wie Training in 5er Gruppen und mit Abstand. Die Umkleideräume können wir leider nicht nutzen, so dass die Sportler bitte in Sportsachen erscheinen und eine Decke mitbringen. Alle Sportler, die am Training teilnehmen müssen sich ebenso wie die Trainer in die bereitgelegten Listen eintragen. Ab sofort können die Interessierten und Sportbegeisterten jeweils am Montag oder Freitag ab 18:00 Uhr wieder aktiv sein. Die Ü 35 ist Dienstgas und/oder Donnerstags auch am Start und die Duo’s werden wohl diese Woche am Mittwoch auch mit einsteigen. In der letzten Woche haben schon mal einige der Wettkämpfer und Sportler aus der Ü 35 schon mal den Park mit seinen vielfältigen Möglichkeiten getestet. Weitere Informationen findet ihr auch in unserem Beitrag vom 11.05.2020.

Also wer Lust und Laune hat, kommt bitte pünktlich Montags oder Mittwochs oder Freitags kurz von 18:00 Uhr an die Klinkerhallen und steigt wieder ein.

Was gibt es noch Neues: Der DJJV hat auf seiner Seite eine Digital-Meisterschaft ausgeschrieben. Informationen hierzu findet ihr auf der Seite www.jjvsa.de. Ebenso startet in der nächsten Woche beim Landesverband eine Online-Fortbildungsreihe. Diese ist für alle geeignet die sich für die Themen interessieren. Gleichsam gibt es auf der Online-Verbandsseite auch Hinweise zur Verlängerung der Trainerlizenzen. Hierfür lassen sich die Online-Vorlesungen natürlich nutzen.

KSG plant schrittweise Neustart des Trainnings

In den letzten Tagen haben sich der Vorstand und auch die Trainer auf Online-Meetings dazu verständigt, den Trainingsbetrieb im Rahmen der Möglichkeiten wieder anzufahren. Die 5. EindämmungsVO des Landes Sachsen-Anhalt macht dies nunmehr unter Auflagen möglich. Diese Auflagen sind mit allen Trainern besprochen.

Die Bedingungen sind auch auf der Homepage des Landessportbundes veröffentlicht: www.lsb-sachsen-anhalt.de/2015/o.red.r/news.php?id=1477

Die Handlungsempfehlungen für die Sportvereine sind hier nachzulesen: http://www.lsb-sachsen-anhalt.de/…/coronavirushandlungsempf…
Bei der Stadtverwaltung Zeitz haben wir einen Antrag eingereicht, bei welchem wir die Nutzung von ausgewählten Bereichen des Schlossparkes genehmigt bekommen haben.

Für ALLE gilt: Training nur an der frischen Luft. Umziehen und Duschen ist nicht möglich. Gelegenheit zum Händewaschen und desinfizieren ist vor Ort möglich. Handtuch oder Decke bitte mitbringen. Es wird in 5er Gruppen trainiert mit entsprechendem Abstand. Es sind Teilnehmerlisten zu führen, die wir 4 Wochen aufbewahren müssen. Danach werden die vernichtet.

Für die Trainingsgruppe am Montag um 18:00 Uhr gilt zusätzlich folgendes:
Ansprechpartner für alle die teilnehmen wollen ist Andre Kabelitz: Anmeldung ist erwünscht!!
Gruppenmitglieder ab 13 Jahre und älter dürfen trainieren. Trainingszeit 18 – 19 Uhr am Montag. Joggingsachen und Laufschuhe sollten mitgebracht werden.

Für die Trainingsgruppe am Mittwoch um 18:00 Uhr gilt zusätzlich folgendes:
Ansprechpartner für alle die teilnehmen wollen ist Michael Bloch/Marcel Spotke: für Nachfragen.
Teilnehmer können die Wettkämpfer ab U14 (also ab 12 Jahre aufwärts). Mitzubringen sind Laufsachen, Isomatte/Handtuch und ein alter Gürtel. Getränke natürlich nicht vergessen.

Für die Trainingsgruppe Ü 35 Uhr gilt zusätzlich folgendes:
Ansprechpartner für alle die teilnehmen wollen ist Peter Hinsche/Andre Kabelitz: Anmeldung ist erwünscht, möglichst über die WhatsApp Gruppe. Trainingszeit am Dienstag/Donnerstag wie gehabt. Sportsachen und Sportschuhe sollten mitgebracht werden.

Für die Trainingsgruppe Wettkampf am Freitag um 18:00 Uhr gilt zusätzlich folgendes:
Ansprechpartner für alle die teilnehmen wollen ist Jan Stange: für Anmeldungen und Nachfragen.
Teilnehmer können die Wettkämpfer ab 14 Jahre aufwärts. Mitzubringen sind Laufsachen, Isomatte/Handtuch und ein alter Gürtel. Getränke natürlich nicht vergessen.

Weitere Trainingsgruppen werden folgend, sobald sich die Trainer dazu verständigt haben und uns die Angaben dazu vorliegen. Für unsere jüngsten Teilnehmer werden wir mit dem Start noch warten müssen, da wir meinen, dass es schwierig wird die Auflagen einhalten zu können.

Anfragen zu den Kontaktdaten der Trainer bitte über die KSG Emailadresse.

Für alle, die darüber hinaus individuell trainieren wollen, empfehlen wir die Trainingsvideos auf unserer Facebook Seite oder auf der Seite des DJJV.