Online Training für Kinder

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

da uns die gegenwärtigen Beschränkungen nun doch noch länger ausbremsen, wollen wir die interessierten Kinder und Jugendlichen zu einem regelmäßig Online-Training (jeweils dienstags um 17:00 Uhr / Online ab 16:45 bitte schon einloggen) einladen. Über den beigefügten Link, kann man sich Dienstags immer einloggen. Eigentlich ist das gar nicht schwer. Die Teilnehmer brauchen einen Trainingsanzug (oder einen Gi) etwas Platz und vielleicht jemanden aus der Familie der hilft und unterstützt. Stellt den Bildschirm so auf, dass ihr ihn gut sehen könnt. Ihr solltet ein Handtuch bereitlegen, vielleicht einen Ball, einen Gürtel oder ein kleines Seil, einen prall gefüllten Rucksack und eventuell eine Decke. Das war‘s schon…dann kann‘s losgehen.

Thema: KSG Online Training für Kinder und Jugendliche

Uhrzeit: 19.Jan..2021 04:45 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

 

Zoom-Meeting beitreten

https://www.edju.info/zoom-meetings/ksg-online-training-fuer-kinder-und-jugendliche/

 

Meeting-ID: 840 5855 7098

Kenncode: 2552

Online Training für Jugendliche und Erwachsene

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

da uns die gegenwärtigen Beschränkungen nun doch noch länger ausbremsen, wollen wir die interessierten Jugendlichen und Erwachsenen zu einem regelmäßig Online-Training (jeweils freitags um 18:00 Uhr / Online ab 17:45 bitte schon einloggen) einladen. Über den beigefügten Link, kann man sich Freitags immer einloggen. Wir freuen uns, dass ihr einmal bei einem unserer Onlinetrainings teilnehmt.

Eigentlich ist das gar nicht schwer. Ihr braucht einen Trainingsanzug (oder euren Gi) etwas Platz und vielleicht jemanden aus der Familie oder einen Trainingspartner der euch hilft und unterstützt. Stellt den Bildschirm so auf, dass ihr ihn gut sehen könnt.

Ihr solltet ein Handtuch bereitlegen, vielleicht einen Ball, einen Gürtel oder ein kleines Seil, einen Stock, ein Messer, einen prall gefüllten Rucksack und eventuell eine Decke. Das war‘s schon…dann kann‘s losgehen.

 

Thema: KSG Online Training für Jugendliche und Erwachsene

Uhrzeit: 22.Jan..2021 05:45 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

 

Zoom-Meeting beitreten

https://www.edju.info/zoom-meetings/ksg-online-training-fuer-jugendliche-und-erwachsene/

 

Meeting-ID: 872 0697 1156

Kenncode: 2554

Online Battle – Herausforderung Nr. 3

Liebe Vereinsmitglieder, Sportler, Trainer, Eltern und Unterstützer,
Die zweite Runde der Herausforderungen ist gelaufen und weiter geht es mit Herausforderung Nr. 3. Das Battle Nr. 2 hat offensichtlich den ein oder anderen vor echte Herausforderungen gestellt.
In der dritten Herausforderung geht es um Fußstöße. Also diesmal schon ganz gewöhnliche aber bitte exakte Fußstöße. Es zählt die richtige Ausführung und die Anzahl die ihr in 30 Sekunden schafft. Übt dafür und trainiert…. Wir freuen uns auf eure Ergebnisse. Jeweils mittwochs findet ihr hier jede Woche eine Herausforderung für einen sportlichen Vergleich. Einfache Sachen aber dennoch herausfordernd. Filmt euren Beitrag mit dem Handy und postet ihn dann auf unserer Facebook Seite oder unserem Instagram Kanal oder schickt euren Beitrag via WhatsApp an folgende Nr. unseres Vereinsdiensthandy: 015207290241
Preise gibt es für die Teilnehmer natürlich auch.

Landessportbund Sachsen Anhalt ehrt verdiente Sportler der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft

Auf Antrag der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft sowie des Ju-Jitsu Sachsen Anhalt hat der Landessportbund Sachsen-Anhalt verdienstvolle Mitglieder geehrt. Für ihr über 15 jähriges Engagement als Geschäftsführerin des Ju-Jitsu Sachsen Anhalt wurde Susanne Selbert mit der „Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen-Anhalt in Silber“ ausgezeichnet.

Nach anfänglicher Skepsis hat Susi inzwischen auch den Weg in die Trainingsgruppe „Ü 35“ der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft gefunden und auch schon ihre ersten Prüfungen absolviert“. Als langjährige Geschäftsführerin hat Susi Selbert die Geschicke des Verbandes in zahllosen Projekten und Entwicklungen mitgestaltet und begleitet. Die Fusion mit der Jiu-Jitsu Union stand dabei am Anfang. Dann der Übergang von der Projektförderung hin zur institutionellen Förderung, die Implementierung der Leistungssportstrukturen als auch das Fördermittelmanagement. Als eines der letzten mehrjährigen Projekte hat sie das „Interkulturelle Lern- und Kompetenzzentrum“ begleitet. In all diesen Jahren war sie auch immer ein konstanter und verlässlicher Partner für den Deutschen Ju-Jutsu Verband oder auch den Landessportbund Sachsen-Anhalt. Für die Mitgliedsvereine im Landesverband ist sie eine hilfsbereite und konstruktive Ansprechpartnerin und für Vorstand und Präsidium eine verlässliche Unterstützung. Dafür war es Zeit einmal Danke zu sagen und die Wertschätzung mit einer solchen Ehrung auch auszudrücken. Da die gegenwärtigen Beschränkungen die geplante Ehrung auf dem Adventsball leider nicht zuließ fuhren der Präsident Sven Wolter und Ehrenpräsident Silvio Klawonn am Samstag vor dem 4. Advent zu ihr nach Hause und nahmen dort die Ehrung vor.

 

Ähnliche Umstände begleiteten auch die Ehrung von Peter Hinsche. Peter feierte am 4. Advent seinen 80sten Geburtstag und wurde an diesem Tag mit einem Geburtstagsständchen vor seinem Haus überrascht. Die Trainingsgruppe die er nun schon zahlreiche Jahre betreut war mit einigen Mitgliedern vor Ort und überbrachte Glückwünsche und ein kleines Geschenk. Diesen Anlass nahm der Ehrenpräsident des Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt und gleichzeitig Vereinsvorsitzender der Zeitzer Kampfsportler Silvio Klawonn zum Anlass eine Ehrung vorzunehmen. Peter wurde für sein über 25 jähriges ehrenamtliches Engagement an diesem Tag mit der „Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen-Anhalt in Gold“ ausgezeichnet. In seiner Laudation würdigte Klawonn noch einmal des langjährige Engagement von Peter im Verein als auch als Übungsleiter. Zugleich überbrachte er auch die herzlichsten Glückwünsche der Präsidentin des Landessportbundes, Silke Renk-Lange als auch des Präsidenten des Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt Sven Wolter, zur Auszeichnung und zum Geburtstag. In seiner Zeit als Übungsleiter seiner Gruppe „Ü 35“ konnte Peter mehrere Sportler zu Dan (Meister) Prüfungen führen und legte im letzten Jahr noch selbst die Prüfung zum nächsthöheren Dan-Grad ab. Dieses Engagement bis ins hohe Alter sowie sein stabiler und verlässlicher Einsatz für seine Trainingsgruppe und seinen Verein verdienen Respekt, Wertschätzung und natürlich diese Auszeichnung.

Online Battle – Herausforderung Nr. 2

Liebe Vereinsmitglieder, Sportler, Trainer, Eltern und Unterstützer,
Die erste Runde der Herausforderungen ist gelaufen und weiter geht es mit Herausforderung Nr. 2. Schon die Beiträge auf die Herausforderung Nr. 1 haben uns richtig gefreut.
In der zweiten Herausforderung geht es um Handstand. Also kein gewöhnlicher Handstand. Es zählt die richtige Ausführung und die Anzahl die ihr in einer Minute schafft. Übt dafür und trainiert…. Wir freuen uns auf eure Ergebnisse.
Jeweils mittwochs findet ihr hier jede Woche eine Herausforderung für einen sportlichen Vergleich. Einfache Sachen aber dennoch herausfordernd. Filmt euren Beitrag mit dem Handy und postet ihn dann auf unserer Facebook Seite oder unserem Instagram Kanal oder schickt euren Beitrag via WhatsApp an folgende Nr. unseres Vereinsdiensthandy: 015207290241
Preise gibt es für die Teilnehmer natürlich auch.

Zeitzer Ju Jutsu Verein ist Vorreiter bei der Digitalisierung im Sport

Um in der Corona Phase handlungsfähig zu bleiben und nach der Krise wieder durchstarten zu können, hat sich die KSG entschlossen in IT Technik zu investieren. Neben 2 Notebooks, einer 180° Kamera und einem Kurzdistanz-Beamer wurde ein Audiokonferenzsystem mit Unterstützung der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt angeschafft. Dies ermöglicht, dass die Mitarbeiterin der Geschäftsstelle und unser FSJ’ler während der Pandemiezeit von zu Hause aus (Homeoffice) arbeiten können. Für die Zeit nach den Einschränkungen sollen die Kamera, das Audiokonferenzsystem und der Beamer genutzt werden, um  die Vereinsarbeit zu erleichtern. Es gestaltete sich z.B. bisher oft schwierig alle Trainer und Vorstandsmitglieder zu einem Termin zusammen zu bringen, da teilweise Anfahrtszeiten von über 45 Minuten bestehen. Mit der neuen Technik ist es möglich, dass sich der Großteil der Trainer in den Klinkerhallen treffen kann und die anderen Teilnehmer hinzugeschaltet werden. So gewährleisten wir Transparenz und Mitwirkungsmöglichkeiten.

Die 180° Kamera und das Audiokonferenzsystem sind so ausgelegt, dass fast 20 Teilnehmer im Glasbau der Klinkerhalle an einer Online-Konferenz gemeinsam teilnehmen können. Dies bietet uns im Sport enorme Vorteile, da Weiterbildungen und Meetings mit größeren Vorort-Gruppen online durchgeführt werden können und somit Reisekosten und auch Reisezeiten für unsere Sportler oder die Referenten minimiert werden. Durch die Teilnahme in größerer Gruppe an einer Online-Veranstaltung ist es möglich ein gemeinsames Erlebnis zu schaffen und es muss nicht jeder allein für sich von zu aus Hause teilnehmen.

Durch die neue Technik ist es weiterhin möglich, dass auf der Mattenfläche Übungen gezeigt werden können, die von anderen Online-Teilnehmern (Online-Live-Training) trainiert werden können oder dass Übungen durch Prüfer bewertet werden können. Außerdem soll ein Teil der Technik auch bei den Schulprojekten und in Zusammenarbeit mit dem Landesverband zum Einsatz kommen. Der Vorstand der KSG sieht sich mit dieser Investition als Vorreiter und will die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen, um nach den Einschränkungen als moderner und attraktiver Sportverein agieren zu können und wahrgenommen zu werden.

Bereits seit dem letzten Jahr speichert die KSG Zeitz ihre Dokumente und Unterlagen in einer Cloud. Damit konnte der Emailversand von Dokumenten deutlich reduziert werden. Ein gemeinsames Arbeiten an Dokumenten wird damit möglich und beschleunigt die notwendigen Verwaltungsaufgaben. Seit Herbst 2019 wurden auch die Vorstandssitzungen Online durchgeführt. Das ist echte Entlastung und Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements mit den Mitteln und Möglichkeiten der Digitalisierung.

Online Battle – Herausforderung Nr. 1

Liebe Vereinsmitglieder, Sportler, Trainer, Eltern und Unterstützer,

die Zeiten sind für echten Sport zusammen auf der Matte leider schlecht. Daran können wir momentan alle nichts ändern. Wir wollen euch aber motivieren in Kontakt und sportlich zu bleiben. Der Lock down wird uns allen ausreichend Zeit dafür bieten.

Jeweils mittwochs findet ihr hier ab jetzt jede Woche eine Herausforderung für einen sportlichen Vergleich. Einfache Sachen aber dennoch herausfordernd. Filmt euren Beitrag mit dem Handy und postet ihn dann auf unserer Facebook Seite oder unserem Instagram Kanal oder schickt euren Beitrag via WhatsApp an folgende Nr. unseres Vereinsdiensthandy: 01520 7290241

Preise gibt es für die Teilnehmer natürlich auch. Die Altenburger Spielkartenmanufaktur hat uns über Michael Bloch eine interessante Auswahl an Spielen für Groß und Klein zur Verfügung gestellt. (Foto)

In der ersten Herausforderung geht es um Liegestütze und zwei Stühle. Also keine gewöhnlichen Liegestütze. Es zählt die richtige Ausführung und die Anzahl die ihr in einer 1 Minute schafft. Übt dafür und trainiert…. Wir freuen uns auf eure Ergebnisse.

Preise:

Video auf Facebook

Zeitzer Kampfsportgemeinschaft bezieht Position

Wie Pressemeldungen aus den letzten Tagen zu entnehmen war finden vor diversen Gerichten in der mitteldeutschen Region aktuell auch Verfahren gegen vermutliche Extremisten und Gewalttäter statt. Vor diesem Hintergrund ist durch die Medien auch immer wieder der Hintergrund einiger Angeklagter aufgehellt worden. In einigen Fällen gab es Beziehungen und Verflechtungen zu Kampfsportanbietern oder auch Kampfsportvereinen. Der Vorstand der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft nimmt dies zum Anlass noch einmal seine bisherige Position zu bekräftigen. Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit, Gewalt und Extremismus stehen im Widerspruch zu den Werten unseres Kampfsportes. Unsere Werte sind geleitet von Respekt, Wertschätzung, Vielfalt, Toleranz und einem demokratischen Grundverständnis.

In unserem Verein ist kein Platz für Menschen die ein kampfsportliches Training missbrauchen wollen, um sich entgegen dieser Werte zu verhalten. Unser Verein hat seit vielen Jahren mannigfaltige Aktivitäten entfaltet, um diesem Selbstverständnis Nachdruck zu verleihen und ihm Rechnung zu tragen. Zum Beispiel sind aktuell 8 ausgebildete Integrationslotsen im Verein tätig. Im Weiteren setzt sich die Kampfsportgemeinschaft seit Jahren gegen Gewalt an Frauen oder an Kindern aktiv ein. Seit über 10 Jahren sind wir Integrationsstützpunkt des Bundesprogramms „Integration durch Sport“. Die Satzung der Kampfsportgemeinschaft ist an dieser Stelle ebenso klar und unmissverständlich. Kein Platz für Gewalt. In welcher Form auch immer.

(das Foto entstand bei den Gruppenmeisterschaften im Jahr 2018)

Training mit Einschränkungen möglich

Der eingeschränkte Lockdown seit Anfang November hat uns alle zurückgeworfen und ziemlich hart getroffen. Wir machen trotzdem weiter. Mit Einschränkungen zwar, aber wir konnten einige Verbesserungen erreichen. Die erste Verbesserung betrifft das Treppenhaus. Hier hat Andre die Treppe frisch gestrichen. Diese ist ab 23.11.2020 begehbar und dann kann auch der Fitnessraum zu zweit wieder genutzt werden. Die zweite Verbesserung betrifft das Training. Mit den Konkretisierungen der Eindämmungsverordnung durch die Landesregierung können wir den Trainern wieder ermöglichen für Teile der Mitgliedschaft Training anzubieten. Bedingungen sind feste Trainingspartner, Abstandregel, maximal 30 TN in der Halle (max. 2 im Fitnessraum),

Mindestalter 12 Jahre und Umsetzung des Hygienekonzeptes der Klinkerhallen. Zuschauer sind aber nach wie vor nicht zugelassen. Die entsprechenden Trainingsflächen für die festen Trainingsteams werden auf der Matte markiert. Jedem festen Team stehen dann mindestens 16 qm zur Verfügung wie auf dem Bild zu sehen ist. Für die Trainingsgruppen am Montag, die Duogruppe und die Fightinggruppe am Mittwoch sowie die Trainingsgruppen am Freitag um 18:00 Uhr kann es hier für die über 12 jährigen sofort wieder losgehen.

Für die Vorschulgruppen am Montag und Dienstag überlegen wir gerade, dass wir für Kinder einmal in der Woche ein Online Training anbieten, welches die Kinder zu Hause einfach mitmachen können. Dazu wollen wir auf unserer Facebook Seite einen Stream anbieten (eventuell auch auf einem ZOOM Kanal, für diesen braucht man keine extra Software o.ä.) und es braucht natürlich auch die Unterstützung der Eltern. Wenn wir das umsetzen können informieren wir alle via Mail. Die dritte Verbesserung betrifft Kyu-Prüfungen. Der Bundesverband hat die Möglichkeit geschaffen Kyu-Prüfungen auch Online abzunehmen. Die Trainer sind informiert und könnten auf das Angebot zugreifen.

Innovationsprojekt „Sicher durch die Nacht“ startet mit den Zeitzer Kampfsportlern

Am letzten Samstag konnten 7 Vereinsmitglieder der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft die Moderatorenausbildung für das Projekt „Sicher durch die Nacht“ absolvieren und dürfen nunmehr das Projekt im Raum Zeitz auch durchführen.

Die Zeitzer Teilnehmer kamen vornehmlich aus den Jugendgruppen, was auch eine Zielsetzung des Projektes unterstützt. Das Projekt „Sicher durch die Nacht“ wurde vom Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt entwickelt und wird über die Moderatorenausbildungen den Mitgliedsvereinen im Land Sachsen Anhalt zur Verfügung gestellt. Bei der Erarbeitung der Inhalte und der Methoden wurden erfahrene Spezialisten aus den Bereichen der Drogen- und Suchtprävention, der Notfallmedizin und der Selbstbehauptungs- und Selbstschutztrainings hinzugezogen und eingebunden.

Die an diesem Wochenende teilnehmenden Vereine aus Magdeburg, Halle, Leinefelde und Zeitz erhielten vom Landesverband auch jeweils eine sogenannte „Starter-Kit-Kiste“ im Wert von über 1.000 €. Die Finanzierung des gesamten Projektes stellt sich aus Landessicht momentan noch schwierig da, könnte aber mit Unterstützung aus der Wirtschaft doch noch realisiert werden. Öffentliche Stellen waren für das innovative Projekt nicht zu begeistern. Die schnittstellenfreie Abarbeitung von suchtpräventiven, helfenden und sportlichen Aspekten scheiterte oft an den verschiedenen Zuständigkeiten.

Das Projekt wendet sich an Jugendliche an der Schwelle zum Erwachsenwerden. Die hier auftauchenden Problemstellungen im Zusammenhang mit Konzertbesuchen, Partys oder anderen Veranstaltungen stehen dabei im Mittelpunkt. Die teilnehmenden Jugendlichen befassen sich mit Themen wie psychoaktive Substanzen, Party Regeln, Hilfen im Notfall, Selbstbehauptung oder auch Wehrhaftigkeit. Hier geht es dann natürlich auch darum was funktioniert unter dem Einfluss von psychoaktiven Substanzen und was eben nicht. Im Projekt werden dazu neben einer Rettungspuppe auch Rauschbrillen und andere Materialien zum Einsatz gebracht. So wird für die teilnehmenden Jugendlichen und Jungerwachsenen ein Erlebnis- und Erfahrungsraum geschaffen, in welchem sie sich informieren und Erfahrungen sammeln können und der ganz ohne den „erhobenen Zeigefinger“ auskommt.

Diese Erfahrungen sollen ihnen dann helfen informierte Entscheidungen zu treffen, die sie sicher durch die Nacht bringen. Ab diesem Herbst kann das Projekt nunmehr auch durch die Zeitzer Kampfsportgemeinschaft angeboten werden sobald es die Pandemiesituation wieder zulässt. Angesprochen werden vornehmlich Jugendweihe-, Konfirmanden- oder Kommunionsgruppen. Aber auf Wunsch eben auch für alle anderen möglichen Gruppenzusammensetzungen. Denkbar sind hier sicherlich auch Jugendgruppen aus der freiwilligen Feuerwehr oder anderen Sportvereinen, aus Schulen oder Ausbildungsbetrieben.

Die Gruppengrößen sind begrenzt und sollen 12 Teilnehmer nicht unter- bzw. 20 Teilnehmer nicht überschreiten. Ein Workshop dauert inclusive einer Verpflegungspause ca. 6 h und wird durch die Zeitzer Kampfsportgemeinschaft vornehmlich an Samstagen angeboten. Nachfragen zu Terminen und Teilnehmergebühren gern über die Geschäftsstelle unter mail@ju-jutsu-zeitz.de .